1000 Euro vom Human Soccer-Cup gespendet

Petra Müller überreichte drei Schecks, die Ria Dech („Wilde Ilde Kids“), Kirsten Conzen (Kindergarten) und André Baumert (Jugendfeuerwehr) freudig entgegen nahmen.

Finanzielle Unterstützung geht an „Wilde Ilde Kids“, Jugendfeuerwehr und Kindergarten

Freudige Überraschung in Ildehausen: Die „Wilden Ilde Kids“, die Jugendfeuerwehr und der Kindergarten durften sich jetzt über eine großzügige Zuwendung freuen, die Petra Müller überreichte. Die Gastwirtin vom Ildehäuser Bergstübchen hatte gemeinsam mit einigen fleißigen Helfern im Juli ein Human-Soccer-Turnier im Dorfgemeinschaftshaus organisiert. Der Erlös – insgesamt 1000 Euro – wurde an die Ilde Kids (500 Euro), die Jugendwehr (250 Euro) und den Kindergarten (250 Euro) übergeben.
Die Wilden Ilde Kids, für die Jugendgruppe nahm Ria Hausmann den Scheck in Empfang, bekamen den größeren Anteil, weil es ohne sie das Jugendturnier nicht gegeben hätte. Petra Müller: „Sie haben sich da richtig reingehängt. Insbesondere Ria Dech ist es zu verdanken, dass so viele Jugendmannschaften zusammengekommen sind.“ Da die „Wilden Ilde Kids“ von keiner offiziellen Stelle unterstützt werden – im Gegensatz zu den anderen beiden Begünstigten – und sie mit ihren Aktionen dafür sorgen, dass die Ildehäuser Kinder gemeinsam etwas unternehmen können, dabei lernen und gleichzeitig Spaß haben, war Petra Müller der Meinung, dass das Geld dort gut angelegt ist. Das sahen auch die anderen so. Ortsbandmeister André Baumert nahm für die Jugendfeuerwehr den Scheck in Höhe von 250 Euro entgegen, und auch Kirsten Conzen als Vertreterin des örtlichen Kindergartens durfte sich über 250 Euro freuen.
Petra Müller zog ein positives Fazit zum Human-Soccer-Turnier und bedankte sich im Nachgang herzlich bei allen Helfern, Kuchenspendern, Sponsoren und auch Mannschaften für die tolle Unterstützung. Kein Wunder also, dass während der Scheckübergabe schon über die Wiederholung der Veranstaltung im nächsten Jahr nachgedacht wurde.