40. Geburtstag war der Höhepunkt

Der neue Vorstand des Kindergarten-Selbsthilfevereins Ildehausen (von links): Schriftführerin Vivian Thamm, Beisitzerinnen Isabell Schridde und Sonja Ibenthal, 1. Vorsitzende Kirsten Conzen, Beisitzerin Jennifer Hausmann, Kassiererin Anja Krauzig (nicht auf dem Bild die 2. Vorsitzende Jessica Kruse).

Kindergarten Ildehausen: Beeindruckende Unterstützung von Eltern und Förderern / Kirsten Conzen weiter Vorsitzende

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Kindergarten-Selbsthilfe Ildehausen e.V. konnte die 1. Vorsitzende Kirsten Conzen eine stattliche Zahl von Anwesenden willkommen heißen, unter ihnen auch Ortsbürgermeister Ralf Kleinfeld.
Viele Kinder mit
Sprachauffälligkeiten
Nach den üblichen Regularien berichtete Kindergartenleiterin Antje Große von einem ereignisreichen Kindergartenjahr. Am 21. September 2014 besuchten 21 Kinder – liebevoll „Ildestrolche“ genannt – den Kindergarten. Durch weiteren Zuwachs erhöhte sich die Zahl auf 26 Kinder. Dies war nur dank einer Sondergenehmigung möglich. Die jüngsten Kinder waren zwischen 2,6 Jahren und 3,3 Jahre alt. Am Ende des Kindergartenjahres verließen 14 Kinder die Gruppe, davon 13 wegen Schulbesuchs und ein Kind wegen Umzugs in eine andere Stadt.
Den kompletten Artikel können Sie in der Beobachter-Ausgabe vom 14. Oktober lesen.