Blutspende und bayrische Schmankerln

Anja Wilkening (links) bekam eine Nadel für die 25. Blutspende und Andrea Sander für ihre dritte Spende.

34 kamen zur Aktion im DGH Ildehausen

Zum dritten Mal in diesem Jahr fand eine Blutspendenaktion im Dorfgemeinschaftshaus Ildehausen statt. Wie gewohnt konnten die Mitarbeiter des Blutspendedienstes Springe, dank einer guten Vorbereitung seitens des DRK-Ortsvereins Ildehausen, ihren Dienst tun. Unterstützt von der Ortsfeuerwehr Ildehausen, wurden die Blutspender registriert.

Nach Selbstauskunft, Blutdruckmessen, Feststellung des Hb-Wertes und nach dem Arztgespräch stand dem Blutspenden nichts mehr im Weg. Es kamen 34 Spender. Erfreulich: Es waren zwei Erstspender dabei.
Geehrt mit einer Nadel wurden für die 25. Blutspende Anja Wilkening und Andrea Sander für ihre dritte Blutspende. Es zeigte sich, dass Blutspenden auch oft ein familiäres Ereignis ist. Begleitet von den Kindern spendeten die Eltern und zeigten so, dass dies nichts „Schlimmes“ ist.
Auch für die Regeneration hatte der DRK-Ortsverein gesorgt. Es gab nicht nur Kuchen und belegte Brötchen, sondern diesmal ging es nach dem Motto: „Erst o´zapft und dann Bayrische Schmankerl genießen!“ So fanden Weißwürste und Laugenstangen reichlich Zuspruch.