Durch die verschneite Winterlandschaft

Zwischen Hachenhausen und Harriehausen wurde ein Zwischenstopp eingelegt.

SPDIldehausen veranstaltete seine traditionelle Braunkohlwanderung

Ildehausen (bo). Die SPD-Abteilung Ildehausen führte jetzt ihre traditionelle Braunkohlwanderung durch. Hierzu konnte der Abteilungsvorsitzende Ralf Kleinfeld am Vormittag zahlreiche Wanderfreunde begrüßen. Bei herrlichem Winterwetter ging die Wanderung Richtung Harriehausen bis Hachenhausen, wo sich die Wanderer an einer mobilen Verpflegungsstation mit warmen und wärmenden Getränken stärken konnten. Danach ging es in Richtung Ildehausen zurück und man erreichte nach etwas mehr als zwei Stunden das Dorfgemeinschaftshaus.
Hier hatten die Vorstandsfrauen mit ihren Helferinnen und Helfern in der Zwischenzeit das Essen vorbereitet. Bevor dieses serviert wurde, konnte der Abteilungsvorsitzende noch weitere zahlreiche Gäste begrüßen, darunter auch die Landtagsabgeordnete Petra Emmerich Kopatsch, den neu gewählten 2. Vorsitzenden der SPD Seesen, Rolf Spötter, und den Bundestagsabgeordneten a. D. Dr. Peter Eckard.
Pünktlich zum Mittag wurde das Essen, Braunkohl mit Bregenwurst und Steeke, gereicht. Nach diesem vorzüglichen Mahl servierte die Abteilung zur Abrundung noch einen Verdauer. Bei angeregten Gesprächen verlief der weitere Tag harmonisch und die Veranstaltung endete mit einer kleinen Kaffeetafel. Ralf Kleinfeld bedankte sich im Auftrag der SPD-Abteilung noch einmal bei den Gästen für ihren Besuch und würde sich freuen, viele der Gäste bei einer der nächsten Veranstaltung, zum Beispiel am 1. Mai oder zum Schlachteessen im November wieder begrüßen zu können.