Ildehäuser Senioren verleben besinnliche Stunden

DRK und Ortsrat bewirteten die Senioren. (Foto: Kiehne)

Ortsrat und DRK hatten ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen / Tagesfahrt führt in die Heide / Musik und Lieder

Ildehausen (uk). Im Stadtteil Ildehausen wurde am zurückliegenden Sonntag die diesjährige Seniorenweihnachtsfeier gemeinsam von Ortsrat und DRK Ildehausen durchgeführt. Die musikalische Eröffnung erfolgte dabei durch die Ildehäuser Harzromantiker, die Begrüßung nahm Ortsbürgermeister Norbert Stephan vor, der speziell die zwei ältesten anwesenden Mitbürger, Lilli Uhde und Heinz Weber, mit einem Blumenpräsent begrüßte – eine durchaus nette Geste.
Danach standen dann erst einmal die Kindergartenkinder mit einigen Weihnachtsliedern im Blickpunkt, es folgten abermals musikalische Darbietungen der Harzromantiker mit weihnachtlichen Liedern. Dann konnte auch schon die große Kaffeetafel eröffnet werden, anschließend wurden die Senioren mit einem „flüssigen Dank“ von den Ortsratsmitgliedern bedacht, und sie konnten per Stimmzettel über die im nächsten Jahr durchzuführende Fahrt mit dem Ortsrat abstimmen, überwältigend wurde die Fahrt in die Heide gewählt.
Völlig überraschend für Ralf Kleinfeld wurde er von Norbert Stephan für 25-jährige Ortsratsarbeit mit einem Präsent vom letzten Seesener Bürgermeister Hubert Jahns und vom Ortsrat beschert. Auch Ehefrau Andrea Kleinfeld wurde von Norbert Stephan für die Unterstützung ihres Mannes mit einem Blumenpräsent gedankt.
Es folgte eine weitere Überraschung für die Ildehäuser Seniorinnen und Senioren. Das Luftpumpenorchester, bestehend aus den Turnerfrauen der Dienstagsgruppe, wartete mit einer schmissigen Musikeinlage auf und kam natürlich nicht ohne eine Zugabe davon. Norbert Stephan bedachte die Helferinnen in der Küche mit einem Geschenk und mit gemeinschaftlich gesungenen Weihnachtsliedern ging eine harmonische Feier zu Ende.