Irene Ölscher für unermüdlichen Einsatz mit Ehrennadel ausgezeichnet

Irene und Rüdiger Ölscher wurden für langjährige Mitgliedschaft und besonderes Engagement von Heinz Oelhoff (mitte) geehrt. (Foto: bo)

Harzklub Zweigverein Ildehausen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück / Nachwahlen zum Vorstand durchgeführt

Ildehausen (bo). Zur Jahreshauptversammlung des Harzklub Zweigvereins Ildehausen konnte der 1. Vorsitzende Heinz Oelhoff die erschienenen Mitglieder, darunter den Vorsitzenden des Ortsrates von Ildehausen, Norbert Stephan, in der Gaststätte „Zum Bergstübchen“ in Ildehausen begrüßen. Nachdem das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung genehmigt wurde, gab Heinz Oelhoff einen kurzen Bericht über sein erstes Jahr als Vorsitzender ab. Er hob hervor, dass der Einsatz der Jodelgruppe „Harzromantiker“ weiterhin die Hauptaktivitäten des Zweigvereins darstellen würde und dankte allen Aktiven für Ihr Engagement, den zahlreichen Sponsoren für die Unterstützung des Vereins und hob die gute Zusammenarbeit mit dem Ortsrat Ildehausen, der Stadt Seesen und dem Hauptverein hervor.
Anschließend gaben die Fachwarte ihre Berichte ab. Die Gruppenleiterin der Harzromantiker, Marina Hein, berichtete über die vielen Aktivitäten der Heimatgruppe im Jahr 2010. Neu angeschafft wurden Geräte und Trachten für die neu einzuübende Bergmannsszene, die künftig das Repertoire der Harzromantiker erweitern wird. Der Schatzmeister Wolfgang Thiele gab anschließend den Kassenbericht ab und erklärte, dass die finanzielle Lage des „kleinen“ Zweigvereins trotz weiterer erheblicher Anschaffungen im vergangenen Jahr weiterhin sehr solide sei. Im Oktober 2009 wurden anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Harzromantiker Tonträger erstellt, von denen bereits ein großer Teil bei verschiedenen Auftritten verkauft wurde. Anschließend bestätigte Heike Frost, als eine der beiden Kassenprüfer, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und alle Einnahmen und Ausgaben belegt sind.
Im Anschluss standen Nachwahlen zum Vorstand an. Zur weiteren stellvertretenden Vorsitzenden wurde Heike Frost neu gewählt, Waltraud Barthel wurde als stellvertretende Trachtenwartin wiedergewählt. Als Kassenprüfer wurden Heinz Regenhardt und Norbert Stephan sowie Gerhard Kruse als Ersatzkassenprüfer gewählt. Eine Satzungsänderung war aufgrund der durchgeführten Nachwahlen nicht mehr erforderlich und wurde als Tagesordnungspunkt einstimmig gestrichen.((Norbert Stephan, Vorsitzender des Ortsrates Ildehausen, stellte fest, dass die Jodelgruppe Harzromantiker aus dem dörflichen Gemeinschaftswesen nicht mehr wegzudenken sei und insbesondere auch Ildehausen weit über die Region hinaus bekannt gemacht hat. Als Höhepunkt der Jahreshauptversammlung wurde Irene Ölscher für ihren unermüdlichen Einsatz als Geräte- und Trachtenwartin mit der bronzenen Ehrennadel des Harzklubs ausgezeichnet. Ihr Ehemann Rüdiger Ölscher wurde für die zehnjährige Mitgliedschaft im HZV Ildehausen geehrt.
Nach einem kurzen Ausblick auf das Jahr 2011 wurde die Jahreshauptversammlung mit einem gemütlichen Beisammensein und einem Imbiss beendet.