Jubel, Trubel, Heiterkeit: Kinderkarneval in Ildehausen

Am Ende fielen mehr als hundert Luftballons von der Decke, die von den kleinen Narren zum Platzen gebracht wurden. (Foto: Fotos: Sippel)

Tolle Kostüme, begeisterte Kinder und viel Spaß für Alle

Der Kinderkarneval in Ildehausen hat eine lange Tradition, die der hiesige TSC auch in diesem Jahr fortgeführt hat. Bevor das bunte Treiben losging, begrüßte der 1. Vorsitzende die Kinder und ihre Begleitungen und wünschte allen ein paar schöne Stunden. Natürlich waren die Kinder, Betreuer und TSC-Verantwortlichen alle kostümiert. Simone Baumert und Luisa Schlaak betreuten und animierten gekonnt die Kinder.

Die Stimmung schlug hohe Wellen. Es wurde getanzt und zwischendurch wanderte eine Polonaise durch das Dorfgemeinschaftshaus. Das Eierlaufen machte den kleinen Karnevalisten ebenso viel Spaß wie das Spiel „Der Hut muss weg“. Hier galt es, am Ende der Musik keinen der zahlreichen Hüte zu besitzen. Für Begeisterung sorgte auch das Zuckerschlangen-Wettessen ohne Hände und das Turmbauen. Viel Geschickt war beim Tanzen auf einer immer kleiner werdenden Zeitung erfordert. Für den Höhepunkt sorgten aber mehr als hundert Luftballons, die am Ende der Veranstaltung aus einem Netz an der Decke fielen.

Die wurden von den Jungen und Mädchen sofort zum Platzen gebracht. Für die musikalische Umrahmung sorgte DJ Lennart Uhde, der immer die richtige Musik parat hatte. Natürlich haben sich auch die Eltern und andere Begleiter nicht gelangweilt, denn verschiedene Getränke, Brezeln und ein Kuchenbuffet ließen keinen Wunsch offen, zumal der 1.Vorsitzende Thomas Uhde sowie Michaela Ströher bei winterlichen Temperaturen für Gegrilltes sorgten.