Jugendfeuerwehren auf Tour in Thale

Viel Spaß hatten die Jugendfeuerwehren aus Kirchberg und Ildehausen im Kletterpark Thale.

Nachwuchsbrandschützer aus Ildehauen und Kirchberg im Kletterpark

Vor Kurzem stand für die Jugendfeuerwehren aus Ildehausen und Kirchberg eine Tagesfahrt an. Als Ziel wurde sich Seesens Partnerstadt Thale im Harz ausgesucht. Erster Anlaufpunkt war der Kletterwald direkt an der Bode. Nach einer ausführlichen Einweisung konnte man hier je nach Körpergröße, Geschicklichkeit oder Mut die Kletterstrecken individuell aussuchen.

Aufgeteilt in kleinere Gruppen ging es dann gut gesichert über Strickleitern mehr oder weniger hoch hinaus in die Bäume. Nach der ausgiebigen Kletterei kam man dem Himmel noch ein Stückchen näher, und zwar mit der Kabinenbahn bis hinauf zum Hexentanzplatz.
Dort legten die jungen Brandschützer erst mal eine Verpflegungspause ein, bevor der Harzbob gestürmt wurde. Nach vielen Schussfahrten kehrte man wieder mittels Kabinenbahn ins Bodetal zurück. Zum Abschluss wurde hier der Funpark besucht, um das letzte bisschen Energie beziehungsweise Taschengeld loszuwerden. Mit der Rückfahrt am frühen Abend endete ein toller Ausflug, der allen Spaß gemacht hat.