Mitgliederzuwachs ist Beleg für gute Arbeit

Der neue Jugendwart Ralf Ebeling zusammen mit seinem Stellvertreter Lukas Thyrann, der 2. Stellvertretenden Jugendwartin Ann Kathrin Ebeling, Rene Thamm und Steven Dallmann, die beide für ihre gute Dienstbeteiligung ausgezeichnet wurden, und Ortsbrandmeister Andre Baumert (Foto: Sippel)

Jugendfeuerwehr Ildehausen kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken / Ralf Ebeling ist neuer Jugendwart

Zur 13. Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr (JF) Ildehausen konnte Andre Baumert Ortsbrandmeister und kommissarischer Jugendwart neben den Mitgliedern des Jugendabteilung und einigen aktiven Brandschützer auch die Eltern, Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke, den stellvertretenden Stadtjugendwart Heiko Doelfs, stellvertretende Ortsbürgermeisterin Andrea Uhe, Klaus Dittrich und Matthias Krauzig vom DRK Ildehausen sowie Antje Große, Leiterin des Kindergartens, begrüßen.
In seinem Bericht ging Andre Baumert auf die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr ein. Dazu zählten: Die Weihnachtsdekoration am Gerätehaus, Mitwirkung am Weihnachtsmarkt, Weihnachtsfeier mit Kinobesuch, Einsammeln der Weihnachtsbäume im Ort, Gemeinschaftsdienste mit der JF Kirchberg, Mitwirkung am Infostand der JF auf der Gewerbeausstellung, der Aufbau des Osterfeuers und der anschließende Fackelzug, die Teilnahme am Menschenkicker-Turnier des „Bergstübchen“, Beteiligung am Tagesjugendforum in Langelsheim und Seesen, Tag der Feuerwehr in Ildehausen, Landeszeltlager in Wolfshagen, Besuch der Einhornhöhle in Scharzfeld und der anschließende Besuch im Vitamar Bad Lauterberg, der Fackelzug zum Laternenfest des Kindergartens, ein Filmabend mit Übernachtung im Gerätehaus, Hydrantenpflege und die Teilnahme an der Gedenkfeier am Volkstrauertag.
Hinzu kommen noch zahlreiche Teilnahmen an Wettbewerben: Stadt-Orientierungsmarsch in Münchehof (4. Platz), Kreisorientierungsmarsch in Astfeld (29. Platz), Blütenmarsch in Jork (Altes Land, guter 4. Platz), Bundeswettbewerb auf Kreisebene (8. Platz).

Mehr zu diesem Thema können Sie in der heutigen Ausgabe des Seesener Beobachter lesen.