Neuer Unterflurhydrant am Netz

Hier an der Ecke Birkenbleek (links)/Lange Reihe wurde der neue Unterflurhydrant installiert.

Wasserversorgung in Ildehausen optimiert und Löschstrecke der Feuerwehr verkürzt

Eine optimale Wasserversorgung ist bekanntlich wichtig. Dies betrifft nicht nur die Qualität und Sicherstellung des Trinkwassers, sondern auch die Logistik.

Wo muss bei Reparaturarbeiten an den Wasserleitungen abgestellt werden? Welche Bereiche fallen aus? Die Beantwortung dieser und ähnlicher Fragen ist von entscheidender Bedeutung für die Versorger, wie in diesem Fall zum Beispiel für den Wasserbeschaffungs-Verband Ildehausen.
Daneben ist es für die Feuerwehr wichtig zu wissen, wo sich der nächste Hydrant befindet. Eine „lange Wegstrecke“ vom Hydranten bis zum gefährdeten Objekt ist nicht besonders dienlich. Bisher waren es mehr als 150 Meter. Dieser Problematik ist die Stadt Seesen jetzt nachgekommen und so wurde an der Ecke „Birkenbleek“/„Lange Reihe“ ein neuer Unterflurhydrant durch die Firma „Köhrich Bau“ aus Lutter eingebaut. Dieser optimiert die Wasserversorgung und wird auch den Bedürfnissen der Feuerwehr gerecht.