Orgel- und Violinenkonzert

Wann? 11.05.2014 14:00 Uhr

Wo? St. Johannes Kirche, Alte Dorfstraße 4, 38723 Ildehausen DE
Ekaterina Leontjewa.
Ildehausen: St. Johannes Kirche |

Ekaterina Leontjewa und Tochter Maria Gwozdetskaja konzertieren in Ildehäuser Kirche

Die bekannte Meisterin an der Orgel, Komponistin und Dirigentin, Ekaterina Leontjewa aus Halle an der Saale, wird am Sonntag, 11. Mai, mit ihrer Tochter Maria Gwozdetskaja an der Violine in der St. Johannes Kirche zu Ildehausen gastieren.

Ekaterina Leontjewa, geboren 1966 in Smolensk, studierte bis 1992 am Tschaikowski–Konservatorium in Moskau. 2005 zog sie mit ihren beiden Kindern aus St. Petersburg in die Saalestadt Halle. Als Organistin, bzw. mit ihrem Ensemble „Vox humana”, gab sie Konzerte in Moskau und St. Petersburg. Auch jetzt noch gibt sie dort regelmäßig Konzerte. Konzertreisen führten sie nach Polen, Weißrussland, Deutschland, Österreich, Frankreich und in die Schweiz.
Sie hat den Lehrauftrag für Orgel und Klavier am Konversatorium „Georg Friedrich Händel” zu Halle. Ihre Ausbildung zur Dirigentin bestand sie mit Bravour und erwarb sich die höchste Qualifikation für Orgelspiel. Sie ist nunmehr Meisterin an der Orgel und somit berechtigt, weltweit jede Orgel zu spielen.
Mit ihr kommt ihre Tochter Maria Gwozdetskaja, geboren 1993 in St. Petersburg. Sie ist an der Violine schon bei vielen Konzerten aufgetreten und hat an Bundes-, Landes- und Regionalwettbewerben teilgenommen, wo sie auch mehrere Preise und Auszeichnungen erringen konnte. Außerdem bestritt sie Konzerte in St. Petersburg und spielte im Landessinfonieorchester des MDR. Sie besuchte das Landesgymnasium für Musik in Dresden und absolviert zur Zeit ihr Musikstudium in Hamburg.
Neben Werken von Michel Corrette, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Dmitri Bortnjanski und Camille Saint–Saens werden auch Stücke aus dem 20. Jahrhundert, komponiert von Ekaterina Leontjewa und Maria Leontjewa, zu Gehör gebracht. Maria Gwozdetskaja wird sich mit einem Stück von Alexander Glasunow an der Violine in die Herzen der Zuhörer spielen.
Durch das Programm führt Herbert Hartung, MdL aus Sachsen-Anhalt.
Der kirchliche Förderverein Kirchberg–Ildehausen lädt hierzu nicht nur die Ildehäuser Einwohner herzlich ein, sondern würde sich auch sehr über regen Zuspruch aus den Nachbarorten freuen. Das Konzert ist kostenfrei
Die Zuhörer sind nach dem Konzert herzlich zu einer gemütlichen Kaffeetafel mit Torten und anderen leckeren Bäckereien in den Gemeinderaum neben der Ildehäuser Kirche einladen.