Reit- und Fahrverein Ildehausen wählt neuen Vorstand

Der neu gewählte Vorstand (von links): Schriftführerin Patricia Kruse, 1. Vorsitzende Daniela Franz, Kassenwartin Birgit Franz, Platzwart Lukas Thyrann und Jugendwartin Sabrina Wolf. Die neue 2. Vorsitzende Daniela Schlange fehlte krankheitsbedingt.

Zeit nach „Dieter Hähnels“ gemeistert / Viel Arbeit und fleißige Helfer

Zahlreiche, teils erzwungene Vorstands-Neuwahlen gab es bei der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Ildehausen. Dem verstorbenen 1. Vorsitzenden Dieter Hähnel gedachten die Mitglieder in einer Gedenkminute. Die 2. Vorsitzende Silke Dröge würdigte in einem kurzen Rückblick seine ruhige, stille Art und besonders sein Schaffen für den Verein. Bei den anstehenden Wahlen gab Silke Dröge bekannt, dass sie für kein Amt kandidieren kann. Burghard Franz gab seinen Posten als Platzwart ab um einen „Familienüberhang“ im Vorstand zu vermeiden, sagte aber dem neuen Platzwart jegliche Unterstützung zu. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzende: Daniela Franz;
2. Vorsitzende: Daniela Schlange;
Kassenwartin: Birgit Franz; Platzwart: Lukas Thyrann;
Jugendwartin: Sabrina Wolf;
Schriftwartin: Patricia Kruse;
Kassenprüfer: Jürgen Kruse, Angela Reinhardt.

Im Jahresbericht 2016 erinnerte die Versammlungsleiterin Dröge sie an die zahlreichen Veranstaltungen. So waren die Reitturniere im Mai und August ein großer Erfolg. Des Weiteren beteiligte sich der Verein mit Ponyreiten und Kutschfahrten an der 1.-Mai-Feier der SPD und beim Dorffest. Beim Weihnachtsmarkt zeichnete sich der Verein nicht nur für die Kutschfahrt mit dem Weihnachtsmann verantwortlich, sondern auch für den rege genutzten betriebenen Bratwurststand. Auf dem Reitplatz fanden zwei hochwertige Fortbildungslehrgänge statt, die den Teilnehmern viele Erkenntnisse vermittelten. Die Weihnachtsfeier des Vereins war eine gelungene Veranstaltung und festigte den Zusammenhalt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Print-Ausgabe vom 27. März 2017.