Spannende Reiterrallye

Gelungene Veranstaltung des RuF Ildehausen / Erste-Hilfe-Kästen übergeben

Bei schönstem Wetter war die diesjährige Reiterrallye des Reit- und Fahrverein Ildehausen wieder eine gut besuchte Veranstaltung. Die rund 15 Kilometer lange Strecke der Rallye ging durch schönes Gelände in Richtung Hachenhausen, Harriehausen, Ellierode und zurück.

Für die zugesagte Nutzung möchte sich der Verein nochmals bei allen Beteiligten bedanken.
Am Start sowie an fünf Stationen im Gelände und im Ziel mussten wieder einige Aufgaben bewältigt werden. Es reichte nicht nur, gut zu reiten sondern es wurde auch wieder Wissen rund ums Pferd abgefragt, einige Schätzfragen gestellt und nebenbei musste noch ein Gedicht auswendig gelernt werden. Die Teilnehmer bewiesen ihr Können und alle haben zu Recht einen Preis dafür erhalten.
Nachmittags ritten noch einige Teilnehmer in weiteren Wettbewerben auf dem Platz. In Reiter- Wettbewerben, Geschicklichkeits- Trails für alle Altersklassen und ein Mannschafts-Wettbewerbe boten viel Abwechslung. Hier konnte man neben gutem Reiten auch Teamgeist sehen, denn nicht nur Reiter sondern auch Nichtreiter waren gefragt.
Da zu einem „Ausflug“ mit Pferden meist noch einige Helfer mitfahren, lag die Überlegung nahe, dass auch die Helfer in der Geschicklichkeitsmannschaft mit wetteifern können, also gab es ein sehr gemischtes Team. Es bestand aus einem Reiter der mit seinem Pferd einen kleinen Parcours sprang, einem zweiten Reiter der sein Pferd durch einen Geschicklichkeits-Trail ritt, einem „Läufer“, der mit einem Hüpfball einige Kurven und Hindernisse zu bewältigen hatte und einem „echten“ Läufer. Alles ging auf Zeit, sodass die Mannschaften tüchtig angefeuert wurden.
Ein besonderer Dank gilt es auch dem Ortsbürgermeister Michael Conzen auszusprechen. Der erste Vorsitzende des Reit- und Fahrverein Ildehausen, Dieter Hähnel, hat von Michael Conzen zwei Erste-Hilfe-Kästen in Empfang genommen. In der Hoffnung, dass sie nie zum Einsatz kommen sind die Kästen jetzt auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Ildehausen stationiert.