Starkregenfälle in der Nacht von Freitag auf Samstag verursachen Feuerwehreinsatz in Ildehausen

Durch heftige Regenfälle wurde der Ortskern von Ildehausen am Wochenende von Schlammmassen zentimeterhoch bedeckt und dadurch für den Verkehr unpassierbar. Das machte einen Feuerwehreinsatz der Brandschützer aus Ildehausen und Kirchberg notwendig. Ein am Vortag frisch bestellter Acker hatte die Regenmassen nicht aufnehmen können. Trotz eines erst kürzlich ausgebaggerten Grabens davor, waren die Abflüsse innerhalb kürzester Zeit überlastet. Die Folge war der ungehinderte Schlammfluss in das Dorf. Die Feuer­wehren mussten mit Strahlrohren die Straßen und auch ein in Mitleidenschaft gezogenes Grundstück sauber spülen. Die Kehrmaschine der Stadt Seesen führte dann die Endreinigung durch.