Auftaktspiel am Sonntag

Das Halbfinale der letztjährigen Stadtmeisterschaft zwischen dem MTV Bornhausen und der SG Ildehausen/Kirchberg kann es auch in diesem Jahr erst in der ­Endrunde geben.

Fußball: Stadtmeisterschaft startet mit der Partie Rhüden gegen Bornhausen

Sechs Mannschaften nehmen an der diesjährigen Fußballstadtmeisterschaft teil. Der SV Union Seesen nimmt bekanntlich nicht teil, da ein Großteil der Mannschaft sich zu der Zeit im Urlaub befindet (der „Beobachter“ berichtete). Ausrichter ist in diesem Jahr der TSC Ildehausen.
Das Spektakel beginnt in zwei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften am kommenden Sonntag. Die Gruppensieger bestreiten das Endspiel, die Gruppenzweiten spielen Platz drei und vier aus. Gleich am Auftakttag gibt es das Nachbarschaftsderby zwischen der SG Ildehausen/Kirchberg und dem TSV Münchehof. Rhüden startet am Sonntag gegen den MTV Bornhausen in das Turnier.
Die SG ist der Titelverteidiger. Kann sie ihren Titel verteidigen, oder schafft es in diesem Jahr ein anderes Team ganz nach oben? Als höchstspielende Mannschaft ist Bezirksligist FC Rhüden sicher als Favorit anzusehen. Doch in der letzten Saison konnten die beiden anderen Nordharzligisten Münchehof und Ildehausen/Kirchberg den Rhüdenern durchaus Paroli bieten. Spannende Spiele sind somit zu erwarten.
Ein Spiel geht über 2x35 Minuten. Sollte es in den Endspielen nach den 70 Minuten unentschieden stehen, geht es ohne Verlängerung ins Elfmeterschießen.

Gruppe 1

Sonntag, 14. Juli, 16.45 Uhr: SG Ildehausen/Kirchberg – TSV Münchehof;
Montag, 15. Juli, 18 Uhr: TSV Münchehof – SV Engelade/Bilderlahe;
Dienstag, 16. Juli, 19.45 Uhr: SV Engelade/Bilderlahe – SG Ildehausen/Kirchberg.

Gruppe 2
Sonntag, 14. Juli, 15 Uhr: FC Rhüden – MTV Bornhausen;
Montag, 15. Juli, 18 Uhr: MTV Bornhausen – TSV Herrhausen;
Dienstag, 16. Juli, 19.45 Uhr: FC Rhüden – TSV Herrhausen.

Endrunde
Mittwoch, 17. Juli, 18 Uhr: Spiel um Platz 3;
Mittwoch, 17. Juli, 19.45 Uhr: Finale. Püll/dh