SG I/K II steht ganz oben

3. Nordharzklasse: 8:3-Erfolg bringt ersten Rang

Nach dem Auswärtssieg über die 2. Mannschaft des FC Rhüden am vergangenen Wochenende, wartete mit dem MTV Astfeld ein Gegner, an den das Team der SG Ildehausen / Kirchberg II keine guten Erinnerungen hat. In der letzten Saison gingen beide Partien deutlich verloren. Diesmal drehte die Mannschaft den Spieß um und gewann ihrerseits deutlich mit 8:3.
Motiviert ging man in die Partie und nahm von Beginn an das Heft in die Hand. Die Gäste warteten ab und ließen die Platzherren kommen, waren jedoch immer wieder durch Konter gefährlich. Nach sechs Minuten köpfte Eike Uhe einen Befreiungsschlag des MTV direkt auf Henner Börker, der auf Jared König weiterleitete und dieser musste nur noch zum 1:0 einschieben. Doch nur wenige Minuten später lag der Ball im Kasten hinter SG-Keeper Jan Rosenkranz, ein Freistoß von der rechten Seite wurde immer länger und ging über den Schlussmann der Platzherren hinweg, auch hier musste der Stürmer der Gäste nur noch den Fuß hinhalten.
Direkt nach Wiederanpfiff spielte man dem Gegner den Ball quasi in den Fuß, die mit dem folgenden Angriff zum 1:2 trafen. Eine kalte Dusche, von der sich die Gastgeber erholen mussten. In der 40. Minute fiel der Ausgleich, Henner Börker spielte einen sauberen Doppelpass mit Marvin Baumert und traf zum 2:2. Vor der Pause wurde sogar noch nachgelegt. Nach einem Angriff der Gäste spielte Marvin Baumert einen langen Ball über die aufgerückte MTV-Abwehr hinweg, Dominik Schrader erlief sich den Ball und traf zum 3:2.
Nach dem Seitenwechsel brachen die Gäste plötzlich ein, die SG machte das Spiel, die Astfelder waren vom Anpfiff der zweiten Hälfte an völlig von der Rolle. So dauerte es bis zum 4:2 gerade einmal zwei Minuten. Alexander Förster war der Torschütze, bevor Christian Borchers nur vier Minuten später auf 5:2 erhöhen konnte. Die nächsten drei Treffer fielen im Zwei-Minuten-Takt, Henner Börker und Eike Uhe schraubten das Ergebnis erst auf 7:2, bevor ein Sonntagsschuss der Gäste das 7:3 markierte. In der 67. Minute scheiterte Alexander Förster per Elfmeter am Torhüter aus Astfeld. So war es dann Jared König mit seinem zweiten Tor zum 8:3, der nach Vorlage von Eike Uhe den Endstand erzielte.