SG Ildehausen-Kirchberg muss in Wiedelah antreten

1. Kreisklasse Goslar: Wiedererstarkter WSV fordert den Kreisliga-Aufsteiger

Ildehausen / Kirchberg (Püll). Der vorletzte Spieltag steht für die Kicker der SG Ildehausen/Kirchberg auf dem Programm. Die Alte Herren gastiert dabei heute um 17.30 Uhr beim VfB Dörnten. Hat der VfB auch zu dieser Partie personelle Probleme und bei der SG sind halbwegs alle Mann an Deck, so sollte zumindest ein Punktgewinn für die SG zu holen sein. Am Sonntag stehen zwei weitere Spiele bevor. Die Reserve empfängt um 13 Uhr die SG Lautenthal-Wolfshagen III in Ildehausen. In dieser Partie haben die Platzherren reelle Chancen, die Punkte zu gewinnen. Dazu zählt aber wieder einmal, dass auch alle Spieler zum Match erscheinen und sich nicht mit Nebensächlichkeiten beschäftigen.
Die erste Herren gastiert um 15 Uhr beim WSV Wiedelah. Beide Mannschaften sind eigentlich durch und können wegen ihres guten Torverhältnisses von den Mitkonkurrenten, Wiedelah im Abstiegskampf, die SG in Sachen Aufstieg, nicht mehr überholt werden. Die Wiedelaher haben sich in einer tollen Aufholjagd als eines der besten Rückrundenteams gemausert, zeigten dabei besonders ihre Heimstärke und konnten somit dem Abstieg nochmals entgehen. Den Weg der SG kennen die Insider genügend. Selbst der Dritte, der SV Emekspor, kann in zwei Spielen, die müsste die SG dann aber auch noch verlieren, eine Tordifferenz von 35 Treffern nicht ausgleichen. – Die SG-Spieler treffen sich zu dieser Partie um 13.15 Uhr an der Schule in Kirchberg.