SG Ildehausen-Kirchberg will weiter oben mitmischen

SG-Keepter Christopher Anschütz will gegen die SG Altenau-Buntenbock seinen Kasten sauber halten.

Am Sonntag empfängt die SG im Heimspiel die SG Altenau-Buntenbock

Ildehausen / Kirchberg (Püll). Am kommenden Wochenende sind wieder alle drei Herrenmannschaften der SG Ildehausen/Kirchberg im Einsatz. Die schwierigste Aufgabe hat hier wohl die Alte Herren, die beim Spitzenreiter in Jerstedt antreten muss. Im Herbst konnte man nicht antreten und verlor kampflos, dieses Mal sollte eigentlich die Niederlage in Grenzen gehalten werden. Der Anstoß auf dem Sportplatz Jerstedt erfolgt am Sonnabend, 30. April, um 17.30 Uhr. Die Spieler der SG treffen sich um 16 Uhr zur Abfahrt in Kirchberg und sollten endlich einmal alle hierzu pünktlich erscheinen. Am Sonntag gastierte die 2. Herren um 15 Uhr beim TSV Westerode. Diese Partie ist kurzfristig wieder auf 15 Uhr verlegt worden.
Hier sollte die SG auch endlich wieder einmal zeigen, dass man noch gewinnen
kann. In den letzten Spielen, gegen relativ schwache Gegner, war dies nämlich nicht der Fall.
Ebenfalls am Sonntag um 15 Uhr trifft die 1. Herren in Kirchberg auf die SG Altenau/Buntenbock. Im Oberharz gab es im Herbst beim Unentschieden die ersten Punktverluste, und man verlor in der Folgezeit auch die Tabellenführung. Jetzt ist man wieder voll mit im Geschäft und die SG hat wieder alle Chancen, da die Konkurrenz allesamt noch untereinander spielen muss.
Doch um weiter Tuchfühlung zur Spitze zu behalten, muss diese Partie, gegen einen sicher unbequemen Gegner, erst einmal gewonnen werden. Die SG-Spieler treffen sich um 13.30 Uhr in Kirchberg.