SG startet in der neuen Nordharzliga

Der SG Ildehausen-Kirchberg.

Nordharzliga: Ildehausen-Kirchberg geht in eine Saison mit vielen Unbekannten

Spannung bei der SG Ildehausen-Kirchberg:in der Saison 2012/2013 kommen einige unbekannte Gegner auf die Mannschaft zu. „Das macht es schwer, ein konkretes Saisonziel zu formulieren. Mindestziel ist der Klassenerhalt. Wir hoffen aber, dass es noch ein paar Plätze weiter nach oben geht“, so der alte und neue Trainer Andre Krzyminski.
Die vergangene Saison war nach Meinung des Trainers zweigeteilt. Während die Hinrunde eher durchwachsen lief, war man mit der Rückrunde höchstzufrieden. „Da konnten wir auch einige der Favoriten ärgern und haben das gesteckte Ziel,Qualifikation für die Nordharzliga, sichergestellt“ blickt Krzyminski zurück.
In der nun startenden Saison wird sich die Mannschaft auf ein neues Spielsystem einstellen müssen. Mit einem 4-4-2-System möchte man die Abwehr stabilisieren. Hier gibt es nach Auskunft des Übungsleiters die größten Steigerungspotenziale.
Als großen Vorteil sieht Andre Krzyminski den großen Kader:„Wir haben nun ein großes Potenzial, auch in der Breite. Sollte mal jemand ausfallen oder in einem Tief sein, können wir ihn problemlos ersetzen.“ Mit der Vorbereitung ist er auch sehr zufrieden. Die Mannschaft sei motiviert und beim Training mit engagierter Leistung dabei, auch wenn die Ergebnisse der Testspiele nicht immer positiv ausfielen.
Als Favoriten für den Aufstieg in den Bezirk sieht der Trainer vor allem die Goslarer Mannschaften und nennt mit Rhüden und Münchehof auch zwei Lokalteams. „Wenn wir uns schnell einspielen, hoffe ich, dass auch wir uns in der oberen Tabellenhälfte festbeißen können.“

Neuzugänge: Dirk Katterbach (TSV Kl. Lengden), Felix Klingebiel (Union Seesen), Felix Kappei, Tobias Müller, Moritz Lüders (alle eigene A-Jugend)
Abgänge: Markus Rieger (verletzungsbedingt)

Kader: Tor: Christopher Anschütz, Jan Rosenkranz
Abwehr: Dirk Katterbach, Hendrik Börker, Andreas Iwanenko, Florian Berger, Moritz Renneberg, Roland Meyer, Eike Uhe, Tobias Müller, Yassin Mekadmi
Mittelfeld: Henrik Just, Nino D´Onofrio, Felix Klingebiel, Marcel Falk, Josua Grabenhorst, André Krzyminski, Jihad Badawi, Moritz Lüders
Angriff: Dennis Küffner, Ali Badawi, Pierre Pavlidis, Felix Kappei
Trainer:Andre Krzyminski (seit Juni 2010).
Co-Trainer: Markus Rieger
Betreuer: Gabor Wuttke, David Püllmann
Beobachter-Tip: 8