Tischtennis-Schulung beim TSC Ildehausen

Die Spieler mit Abteilungsleiter Jürgen Dröge sowie Norbert Stephan und Thomas Uhde (Foto: Sippel)

Thomas Dick vermittelte Tipps und Tricks / Förderverein übernahm die Kosten

Nachdem die Tischtennisabteilung des TSC Ildehausen das Training nach der Sommerpause wieder aufgenommen hatte, wurde jetzt professioneller Rat zu Hilfe gezogen.

Thomas Dick vom Tischtennis-Institut besuchte den TSC Ildehausen und gab grundsätzliche Informationen über qualifizierte Weiterbildungsangebote für alle Spiel- und Altersklassen, die vor Ort in den eignen Verein vermittelt werden können. Das Thema an diesem Abend lautete „Aufschlagtaktik“. Dick gab Tipps für Situationen, wie der letzte entscheidende Satz oder die Verlängerung gewonnen werden kann. Grundlage dafür seien die von ihm vermittelten fünf Grundregeln des taktisch-cleveren Verhaltens beim eigenen Aufschlag. Entscheidend sei hier zu wissen, dass es nicht nur auf die Technik ankomme. Weiter ging er auf simple, aber in der Praxis kaum angewandte Tricks ein, die die Spieler beherzigen sollten, um künftig nicht unnötig Sätze zu verlieren. Möglich hatte diese Weiterbildung der Förderkreis des TSC Ildehausen gemacht. Der 1. Vorsitzende, Norbert Stephan, überreichte zu Beginn des Abends dem 1. Vorsitzenden des TSC Ildehausen, Thomas Uhde, ein Paket Trainingsbälle.