Saisonstart bei Jerzer Tipp-Kickern mit Rekordbeteiligung

Die Sieger beim diesjährigen Sommerturnier des Tipp-Kick-Verein Jerze. (Foto: Hofert)
Jerze (ah). Traditionell mit einem Sommerturnier starten die Tipp-Kicker des TKV Jerze nach der Sommerpause in die neue Punktspielrunde. Mit dabei waren erstmals die befreundeten Kicker des neuen Vereins Delligser SC. Im Einzelturnier wurde mit 20 Kickern eine Rekordbeteiligung erreicht, wobei die besten zehn die nächste Runde erreichten. Nur der Gruppensieg in zwei Fünfergruppen reichte dann für den Finaleinzug. In diesem standen sich die Routiniers Andreas Hofert und Markus Schnetzke in einer Wiederholung des Vorjahresfinals gegenüber. Das glücklichere Ende konnte diesmal Markus Schnetzke durch einen knappen 6:5 Erfolg für sich verbuchen. Dritter wurde Marcel Kreuzweiß durch einen 3:2 Sieg über Mike Arndt.
Auch das Jugendturnier für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren hatte mit acht Teilnehmern eine sehr gute Beteiligung. Hier hieß das Finale Christoph Ihme gegen Leif-Erik Derkow. Knapp aber verdient konnte sich Christoph Ihme hier mit 6:4 durchsetzen.
Den eigentlichen Höhepunkt bildete wie immer das Davis-Cup-Turnier, in dem zwei Spieler ähnlich wie im Tennis in vier Einzelspielen und einem Doppel gegen zwei Gegner antraten. Mit 20 Startern war hier das Teilnehmerfeld sowohl qualitativ als auch quantitativ extrem gut besetzt. In beinahe allen Partien wurde das Spiel erst in den letzten Einzeln entschieden und somit war für Hochspannung gesorgt. Im Finale standen sich das Duo Andreas Hofert/Anke Hofert gegen Melanie Grämmel/Christoph Ihme gegenüber. Nach den ersten beiden Einzeln (Andreas Hofert gegen Melanie Grämmel 3:2 und Anke Hofert gegen Christoph Ihme 2:6) stand es 1:1. Die Vorentscheidung sollte dann wie so oft das Doppel bringen. Hier konnten sich mit 4:1 das Duo Hofert durchsetzen und mit 2:1 in Führung gehen. In den abschließenden Einzeln konnte sich zwar erwartungsgemäß Melanie Grämmel mit 9:5 gegen Anke Hofert durchsetzen und für ein zwischenzeitliches 2:2 sorgen. Allerdings behielt der an diesem Tag starke Andreas Hofert mit dem 4:2 Erfolg gegen Christoph Ihme die Nerven und holte so den entscheiden dritten Punkt zum Sieg.
Zusätzlich wurde der Sportler des Jahres 20010/2011 geehrt. Aus fünf Vorschlägen setzte sich Mike Arndt knapp durch. Aus der Hand von Jerzes Spielwart Andreas Hofert konnten alle Sieger des Tages mit einem Pokal geehrt werden und nach einem gemütlichen Grillen klang der Tag aus. 
Wer Lust oder Interesse an Tipp-Kick hat, kann sich unter der Telefonnummer (05121) 31447 oder per Mail unter dreihofis@t-online.de beim Jerzer Spielwart Andreas Hofert melden, auf der Website unter www.tkvjerze.com informieren oder einfach zu den Trainingszeiten samstags ab 14.30 Uhr ins Jerzer Feuerwehrhaus kommen.