23. Kirchberg-Rock bei Megahitze

Mit X-Tom endete am späten Abend der Kirchberg-Rock. Die Rockmusik-Fans kamen voll und ganz auf ihre Kosten.

Fünf Bands und Sommerwetter vom Allerfeinsten: Hunderte Besucher feierten bei rockigen Klängen

Das war so richtig nach dem Geschmack der Fans gepflegter Rockmusik. Die mittlerweile schon 23. Auflage des Open-Air-Konzertes lockte am Sonnabend zahlreiche Musikbegeisterte nach Kirchberg. Dort ging – wie schon in den Jahren zuvor – zum Abschluss der Sportwoche ein tolles Konzert mit mehreren Live-Bands über die Bühne. Nachdem im Vorjahr noch Regen und Schlamm die Sportwoche kennzeichneten, waren die Vorzeichen in diesem Jahr genau umgedreht. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen weit über 30 Grad Celsius ließen echtes Open-Air-Feeling aufkommen. Mit dabei waren in diesem Jahr fünf Formationen, darunter die Black-Horse-Group und X-Tom, die zu später Stunde mächtig in die Saiten griffen. Bis nach Mitternacht wurde in Kirchberg kräftig gerockt. Der TSE Kirchberg als Veranstalter dürfte mit der Resonanz vollauf zufrieden sein, auch hatten sich zahlreiche Helfer wieder in den Dienst der guten Sache gestellt und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.