Blasenleiden erwartet neue Sintflut

Am 14. März ist es wieder so weit: „Church-Hills Blasenleiden“ geben sich die Ehre in Kirchberg.

Kirchberger Band im Spagat zwischen ernst und heiter

Die Band „Church-Hills Blasenleiden“ verkündete vor einem Jahr: „Es gibt ein Leben vor dem Tod“ und feierte damit seinerzeit bereits ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. Am Sonnabend, 14. März, werden in der Kirchberger Music-Hall weniger optimistische Töne zu Gehör gebracht, denn das Motto des Abends heißt „Vor uns die Sintflut“.
Wieder einmal schreitet die Band durch „den ganzen Kreis der Schöpfung“ und nichts Geringeres als der Weltuntergang steht auf dem Spielplan. Alles, was Erde und Menschheit bedroht und von großen Meistern aller Couleur schon einmal in Noten gesetzt wurde, präsentiert und interpretiert „CHB“ auf seine Art.

Damit ist die gewohnte Zweiteilung des Abends in Parodie und Party so krass wie nie zuvor. So wird das Ensemble wieder einmal einen Spagat zwischen ernst und heiter hinlegen, und man darf gespannt sein, wie das Thema umgesetzt wird.
Karten zum Preis von fünf Euro für dieses faustische Spektakel über die Apokalypse gibt es bei den Musikern und Kurt Uhde.