Brunnenfest ein Besuchermagnet

Der Posaunenchor wusste mit seinem Auftritt zu gefallen.

Strahlender Sonnenschein, Musik und Lieder und letzte Motivation vor dem Wahlsonntag

Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Kirchberger Ortsrat am Sonnabend zum Brunnenfest mehr Gäste willkommen heißen, als erwartet.

In seiner Begrüßung freute sich der Ortsbürgermeister Roland Meyer über die vielen Gäste, darunter neben einigen Neu-Kirchbergern, die hier lebenden Flüchtlinge aus dem Iran und Afghanistan. Ausdrücklich bedankte er sich bei den vielen Helfern, die für alles Notwendige gesorgt hatten. In seiner weiteren Ausführung bat er alle Wahlberechtigten am Wahlsonntag zur Urne zu gehen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Ortsband Blasenleiden, die zum Schluss und letztmalig ihren ehemaligen Leadsänger Molly Henze auf die Bühne bat. Eine Überraschung bot der gemeinsame Auftritt von Blasenleiden zusammen mit dem MGV Kirchberg.
Auch der Posaunenchor wusste mit seinem Auftritt zu gefallen. Bis in die späten Abendstunden ließen es sich die Gäste bei Federweißem, Zwiebelkuchen, Kaffee und Obstkuchen sowie Gegrilltem und im Brunnen gekühlten Getränken gut gehen.