Extrabreit ist extrageil!

„Hart wie Marmelade und zäh wie Himbeergelee” – so cool wie einst ihre Zeilen sind Extrabreit auch nach 40 Jahren Bandgeschichte noch.

Kirchberger Open Air 2017 perfekt gelaufen / Kultband um Kai Havaii rockte das Event

Das war Extraklasse und, um im Vokabular der Open-Air-Ausrichter zu bleiben, richtig geil!

Einmal mehr hatte sich Kirchberg am Wochenende als Hochburg für Open-Air-Events einen Namen gemacht. Nach „Die Schröders” im vergangenen Jahr, war es am Sonnabend die Hagener Kultband „Extrabreit”, die als Hauptact für Furore und reichlich Partystimmung sorgte. In der Besetzung mit Kai Havaii, Stefan Kleinkrieg, Bubi Hönig, Lars Larsson und Rolf Möller lieferten die Neue-Deutsche-Welle-Rocker eine Mega-Show am Sportplatz ab.
Marcus Hoelscher vom TSE Kirchbergn war als Vorsitzender für die Ausrichtung der Sportwoche und dem abschließenden Open Air verantwortlich und zeigte sich sehr zufrieden. „Wir hatten super Glück mit dem Wetter und auch sonst lief alles perfekt!” Der TSE hatte mal wieder den ganzen Verein aktiviert, fast jeder war in irgendeiner Form eingebunden.
Mittlerweile hat die Veranstaltung ein so hohes Maß an Professionalität erhalten, dass man den Vergleich mit kommerziellen Konzertveranstaltern nicht scheuen muss. Ob hinter den Getränkeständen oder in Vor- und Nachbereitung, einmal mehr bewiesen die Kirchberger, dass sie auch Konzerte dieser Größenordnung stemmen können.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 24. Juli 2017.