Grundhafte Erneuerung der Alten Dorfstraße ab Dienstag

Buslinie Bad Gandersheim – Seesen wird von Ildehausen über die L 526 nach Kirchberg umgeleitet

Kirchberg (bo). Die Kreisstraße 64 in der Ortslage Kirchberg wird – wie bereits gestern im Beobachter berichtet – von der kommenden Woche an grundhaft ausgebaut. Im Zusammenhang mit dem Ausbau werden die Regenwasserkanalisation und die Trinkwasserleitung erneuert. Es erfolgt ein grundhafter Fahrbahnaufbau mit Anlage bzw. Erneuerung der Gehwege und Herstellung der Grundstückszufahrten. Bereits im Januar hatte der Landkreis Goslar die Kirchberger Bürger zu einer Einwohnerversammlung in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen, um über die Maßnahme vor Ort zu informieren. Mit Beginn der Bauarbeiten am Dienstag kommender Woche wird im ersten Bauabschnitt zunächst der Straßenabschnitt zwischen dem Ortseingang Kirchberg (aus Richtung Hammershäuser Mühle) bis in Höhe Bahlmann gesperrt werden. Der Zugang zu den Grundstücken ist für die Anwohner sicher gestellt. Die Zufahrtmöglichkeiten können jedoch zeitweilig eingeschränkt werden. Hierüber wird die Baufirma die betroffenen Anwohner rechtzeitig informieren.. Im gesperrten Abschnitt befindet sich eine Bushaltestelle, die während der gesamten Baumaßnahme weder von Linienverkehr noch für die Schülerbeförderung genutzt werden kann. Die Buslinie Bad Gandersheim – Seesen wird von Ildehausen über die L 526 nach Kirchberg umgeleitet. In Kirchberg wird daher sowohl für den Linienverkehr als auch für die Schülerbeförderung ab 3. Mai nur die Haltestelle in der Dorfmitte angefahren werden. Diese Verlegung des Linienverkehrs wirkt sich auch auf die Bedienung der Haltestellen „Northeimer Straße" in Ildehausen aus. Hierfür werden Ersatzhaltestellen an der L 526 (Zum Papenbusch) eingerichtet.