Kirchberg rockt zum 25. Mal

Wann? 18.07.2015

Wo? Sportplatz, Kirchberg DE
Mit der Verpflichtung der Band „MerQury“ ist es dem Veranstalterteam des Kirchberg-Rock gelungen, einen Top­-act der Extraklasse zu gewinnen.
Kirchberg: Sportplatz |

In diesem Jahr kommt die Queen-Cover-Band „MerQury“ zum Open-Air-Spektakel am 18. Juli

Am 18. Juli ist es endlich soweit: Das TSE Kirchberg-Open-Air, kurz K:O:A genannt, feiert 25-jähriges Jubiläum. Die Veranstalter Bodo Hübner & Gösta Grabau hätten im Jahr 1991 nie daran geglaubt, dass ihr Open Air einmal so einen hohen Bekanntheitsgrad in der hiesigen Region genießen würde. Aber inzwischen ist die Kirchberger Rock’n’Roll-Party eines der größten Events im Vorharz.

Wir erinnern uns: Im Jahre 1991 spielten die Bands „What“, „After Nightfull“ und die legendäre „Cover Crew“. Im Laufe der Jahre reihten sich dann zahlreiche lokale und auch überregional bekannte Bands in diese Riege ein. Im 25. Jahr ihres Bestehens hat der Veranstalter nun ein Programm, gespickt mit Highlights, zusammengestellt.
Mit der Verpflichtung der Band „MerQury“ ist es dem Veranstalterteam gelungen, einen Topact der Extraklasse zu gewinnen. „MerQury“ gilt ohne Frage als die beste und bekannteste Queen-Tribute-Show der Welt. Coverbands gibt es wie Sand am Meer. Richtig gute sind Mangelware. In Dresden kann man eine dieser seltenen Formation finden. Die Queen-Tribute-Band „MerQury“ ist eine der wenigen Gruppen, die mittlerweile weltweit vor begeistertem Publikum auftreten. Viele Touren führten sie durch Europa und Nordamerika.
Irgendetwas besonderes muss an den vier Absolventen der Dresdner Musikhochschule und
ihrem kanadischen Frontman dran sein. Seit der Gründung 1991 spielten „MerQury“ weit über 1000 Shows in 13 verschiedenen Ländern. Die Musiker der Band waren außerdem Hauptakteure in dem Erfolgsmusical „We Are The Champions“, welches von mehr als 150.000 Fans in ganz Europa gefeiert wurde.
Hierbei geht das Konzept von „MerQury“ mit einer Mischung aus täuschend echt interpretierten Queen-Songs und eigenen kreativen Stilistiken voll auf. Die fünf Vollblutmusiker überzeugen, selbst eingeschworene Queen-Fans, und bieten dem Besuchern ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.
Die gelungene Kombination von brilliantem Sound, aufwendiger Lichtshow mit explosiven Pyroeffekten, schrille Kostüme und jede Menge Publikumsinteraktion machen jedes Konzert von „MerQury“ unvergleichlich.
Als Frontmann überzeugt der aus Montreal stammende Johnny Zatylny nicht nur optisch in der Rolle von „Freddie Mercury“. Vor allem stimmlich brilliert der Sänger in schwierigen Passagen weltbekannter Queen-Songs. Als extravaganter Entertainer gewinnt er in kürzester Zeit die Sympathie der Zuschauer. „MerQury – The Show Will Go On“ – dieses Highlight sollte man nicht verpassen. Auch das Vorprogramm kann sich sehen und hören lassen. Mit den Bands „Lumberjack“, „The Storytellers“, „The Spoons“ und „General Daniels“ steht die Crème de la Crème der Harzer Musikszene der Bühne, um das Publikum auf den Topact des Abends einzustimmen. Der Vorverkauf für das Kirchberger Top-Event hat begonnen. Karten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro – einfach online bestellen über tickets@tse-kirchberg.de .Karten an der Abendkasse gibt es für 14 Euro.