Kontinuität zeichnet sich aus

Der Ortsrat Kirchberg mit David Püllmann, Joachim Henze, Dirk Dettmer, Julia Henze, Renate Rettstadt, Roland Meyer und Dirk Hüter. (Foto: Nitz)

Roland Meyer weiterhin Ortsbürgermeister in Kirchberg

Der Ortsrat ist ein wichtiges Gremium: ansprechbar für den Bürger, offen, wir repräsentieren die öffentliche Sache, auch wir Ortsratsmitglieder sind Bürger aus dem Dorf.

So die Begrüßung von Ortsbürgermeister Roland Meyer zur konstituierenden Sitzung. Nach Abhandlung der Regularien berichtete Meyer nochmals über die derzeitige Situation der Straßenausbaumaßnahmen. Seites der Stadt Seesen sind keine konkreten Pläne bekannt, das Straßen umgewidmet werden. Die HarzEnergie gab Auskunft, das wohl keine prophylaktischen Gasanschlüsse vorgenommen werden können. Des Weiteren gab es vor Kurzem eine Aussprache über das diesjährige Open Air mit den zuständigen Behörden, welche alle ein positives Fazit zogen.
Meyer wird der Stadt Seesen eine Mängelliste weiterleiten, die der Mieter im Dorfgemeinschaftshaus einreichte – diese Mängelliste kann seitens der Vereine und der Ortsjugendpflege nur unterstützt werden.
Nun kam der neue Teil: verabschiedet wurden mit launigen Worten und einem kleinen Präsent die ausscheidenden Markus Schridde, Marcus Hölscher, Torsten Körber und der dienstälteste (15 Jahre) Heinz Weinhausen. Alle haben weiterhin ihre Unterstützung bei den anstehenden Vorhaben ausgesprochen. Freudig begrüßt wurden die „Neuen“, da doch in der angelaufenen Wahlperiode wieder zwei Damen die Männerriege unterstützen werden. Renate Rettstadt und David Püllmann rücken für die SPD und Julia Henze und Dirk Dettmer für die CDU in den Ortsrat ein. Per Handschlag wurden sie förmlich verpflichtet.
Renate Rettstadt übernahm nun die Wahl zum Ortsbürgermeister. Einstimmig wurde die Wiederwahl von Roland Meyer beschlossen. Joachim Henze wird bei einer Enthaltung ebenfalls zum stellvertretenden Ortsbürgermeister wiedergewählt.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Ausgabe des Beobachters vom 22. November.