Dem 2:9 in Dassel folgte ein 9:3 gegen Geismar

Tischtennis: Sieg und Niederlage zum Rückrundenauftakt für den TSE Kirchberg I

Zum Auftakt der Tischtennis-Rückserie musste die erste Herrenmannschaft des TSE Kirchberg in der Bezirksoberliga beim ungeschlagenen Tabellenführer in Dassel antreten. Trotz starker Gegenwehr mussten die Kirchberger eine klare 2:9-Niederlage hinnehmen. Lediglich Knut Karges und Henning Anders konnten durch ihre Siege in den Einzelspielen die Niederlage erträglich gestalten.

Im ersten Heimspiel hatten die Kirchberger dann den TTV Geismar zu Gast und konnten nach einem spannenden Spielverlauf einen klaren 9:3-Sieg erringen. Dabei wurden sechs Spiele erst im fünften Satz entschieden.
Nach den Eingangsdoppeln führten die Kirchberger durch Siege von Gorny/Karges und Wagner/Anders mit 2:1 Punkten. Im vorderen Paarkreuz waren die Kirchberger ihrem Gegner überlegen und konnten durch jeweils zwei Siege von Lars Gorny und Knut Karges den Grundstein für den Erfolg legen. Die weiteren Punkte für den TSE erzielten Jens Eckert, Henning Anders und Frank Lehmann.
Die dritte Herren des TSE Kirchberg hatte zum ersten Rückrundenspiel den SV Hahndorf zu Gast und musste sich mit 4:9 Punkten geschlagen geben. Entscheidend für diese Niederlage war die Doppelschwäche der Kirchberger, die alle drei Eingangsdoppel verloren. In den Einzelspielen konnten Carsten Raake, Gabor Wuttke, Karsten Rott und Manfred Schulz ihre Gegenspieler besiegen, was aber nur zu einer Ergebniskosmetik ausreichte.
In der ersten Kreisklasse A musste die sechte Herren des TSE Kirchberg beim TuS Clausthal-Zellerfeld II antreten. Nach ausgeglichenen Doppelspielen waren in den Einzelspielen Werner Hachmeister, Armin Olbrich, Hartwig Just (2) und Bernd Böhm für ihr Team erfolgreich. Erst im Abschlussdoppel konnte das Doppel Olbrich/Böhm ihre Gegner besiegen und somit den 7:4-Sieg für den TSE Kirchberg sicherstellen.
In der 2. Kreisklasse A standen sich im ersten Spiel der Rückrunde gleich der Tabellenzweite MTV Buntenbock II und TSE Kirchberg VII als ungeschlagener Tabellenführer gegenüber. Diese Spitzenpartie verlief aber sehr einseitig, denn die Kirchberger waren die klar bessere Mannschaft und gewann sicher mit 7:2 Punkten.
Nach ausgeglichenen Doppeln waren für Kirchberg Dirk Katterbach, Martin Lüders (2), Kurt Lüddecke (2) und Joachim Thiemann in den Einzelspielen erfolgreich.
Die achte Herrenmannschaft des TSE Kirchberg musste zum ersten Punktspiel beim TTC Harlingerode II antreten. Durch einen ungefährdeten 7:3-Sieg konnten die Kirchberger ihre Heimfahrt antreten. An diesem Erfolg waren Horst Alpers, Markus Rieger, Wilfried Lüders und Uwe Eckert beteiligt und die Mannschaft kann mit diesem Sieg weiterhin um die Meisterschaft mitspielen.