Der Aufstieg ist das erklärte Ziel der TT-Herren

Tischtennis: Erste Herrenmannschaft des TSE Kirchberg siegt zum Auftakt doppelt und will nun mehr

Die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TSE Kirchberg konnte den Saisonauftakt in die neue Bezirksligasaison erfolgreich gestalten. Neben dem vereinsinternen Kräftemessen mit der eigenen zweiten Mannschaft, stand das Aufeinandertreffen mit dem letztjährigen Tabellenzweiten, dem TSV Thiede, auf dem Programm und beide Partien gewann der TSE.
Nach der verkorksten letzten Saison, welche durch die langfristigen verletzungsbedingten Ausfälle von Henning Anders und Lars Gorny geprägt und eher unzufriedenstellend verlaufen waren, hat man sich für die neue Saison doch einiges mehr vorgenommen. Als Saisonziel wurde ganz klar der ausgesprochen.
Nachdem das Aufeinandertreffen gegen die eigene zweite Vertretung glatt mit 9:0 gewonnen werden konnte, blickte man der nächsten Begegnung gegen den TSV Thiede mit gemischten Gefühlen entgegen. Letztes Jahr verlor man sang- und klanglos mit 4:9, welches unter anderem an einigen unangenehm zu spielenden Akteuren der gegenerischen Mannschaft lag.
Dementsprechend motiviert ging man gegen die Thieder in die Partie. Nach den Eingangsdoppeln kehrte schnell Ernüchterung ein. Denn nur das Doppel Karges/Gorny konnte gegen Knapp/Ehnte knapp im fünften Satz gewinnen. Sowohl das Doppel Lehmann/Eckert gegen Böse/Böttcher als auch Anders/Wagner gegen Czeka/Kremling waren unterlegen.
So lag der Fokus auf dem vorderen Paarkreuz mit Lars Gorny und Knut Karges welche zumindest einen Punkt liefern mussten, um nicht gleich zu Beginn aussichtslos ins Hintertreffen zu geraten. Beide Akteure präsentierten sich konzentriert und konnten gegen Böse und Böttcher klare Siege einfahren. Diesen herausgespielten Ein-Punkte-Vorsprung konnten das mittlere Paarkreuz mit Frank Lehmann und Jens Eckert, sowie das hintere Paarkreuz mit Henning Anders und Lennart Wagner mit jeweils einem gewonnen und einem verlorenen Spiel bis zum Spielstand von 7:6 aufrecht erhalten. Dann konnten Anders gegen Knapp und Wagner gegen Kremling mit einem Doppelschlag den 9:6-Sieg unter Dach und Fach bringen. Gegen den TSV Thiede waren das Doppel Karges/Gorny, so wie in den Einzeln Karges (2), Gorny, Lehmann, Eckert, Anders (2) und Wagner erfolgreich.
Im nächsten Spiel muss man nun am Montag, 22. Oktober, um 20.15 Uhr zum SV Union Salzgitter III reisen, bevor am Sonnabend, 27. Oktober, um 16 Uhr der MTV Bettingerode und einen Tag später um 11 Uhr der VfR Weddel in Kirchberg zu Gast sind.
Von den anstehenden Aufgaben ist sicherlich der aktuelle Tabellenführer VfR Weddel die härteste Nuss. In den vergangenen Partien hatte der TSE oftmals hauchdünn die Nase vorn. Bleibt zu hoffen, dass dies dieses Mal erneut der Fall sein wird. Für Spannung ist in jedem Fall gesorgt.