Doppel Kappei/Förster nicht zu stoppen

Abteilungsleiter Uwe Alpers, die Sieger Alexander Förster und Ernst Kappei sowie der sportliche Leiter Werner Hachmeister. (Foto: Nitz)

Tischtennis-Doppelturnier des TSEKirchberg mit 13 Teams ausgetragen

Am Sonntag veranstaltete der TSE Kirchberg sein traditionelles Tischtennis-Doppel-Turnier. 13 Doppelpaarungen der Herrenteams hatten sich zu dieser Veranstaltung angemeldet. Es wurde in zwei Gruppen (jeder gegen jeden) gespielt. Aus diesen beiden Gruppen qualifizierten sich die ersten drei Doppel für die Hauptrunde, während die verbleibenden Doppel in der Trostrunde (im einfachen K.o. System) den Sieger ermittelten.
In dieser B-Wertung konnten sich im Endspiel das Doppel Henrik Just/Gösta Grabau gegen Willi Peeß/Werner Hachmeister durchsetzen.
In der Hauptrunde erreichten Henning Anders/Frank Lehmann das Endspiel gegen Ernst Kappei/Alexander Förster. In einem spannenden Endspiel konnte sich das Spitzendoppel der 2. Mannschaft – Ernst Kappei/Alexander Förster – durchsetzen und somit das Doppelturnier des TSE Kirchberg gewinnen.
Zum Abschluss des TT-Turniers – das auch als Vorbereitung für die Rückrunde der Punktspielserie dienen sollte – gratulierte der Abteilungsleiter Uwe Alpers den Siegern, überreichte die Preise und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.