Dritte Herren des TSE spielt Unentschieden

Klarer Sieg für TSE VI gegen ESV Seesen II

Kirchberg (W.H.) Zum vorletzten Heimspiel in der 2. Bezirksklasse hatte die dritte TT-Herren des TSE Kirchberg den MTV Astfeld zu Gast und erreichte nach einem sehr spannenden Spiel ein 8:8 Unentschieden. Nach den Eingangsdoppeln führte der TSE durch Siege von Schulz/Just und Wuttke/Henze mit 2:1 Punkten, konnte aber im vorderen Paarkreuz nur einen Sieg durch Fred Preuße erringen. Sehr stark spielte Garbor Wuttke in der Mitte und gewann seine beiden Einzelspiele. Manfred Schulz musste seinen Gegenspielern die Punkte überlassen. Im unterem Paarkreuz konnten Hartwig Henze und Henning Just (2) in ihren Einzelspielen drei Punkte für den TSE erzielen.
So musste die Entscheidung im Abschlussdoppel fallen. In dieser Begegnung hatten die Spieler aus Astfeld etwas mehr Glück und konnten die Begegnung im 5. Satz mit 11:9 Punkten gewinnen und so einen Punkt für den MTV Astfeld retten.
Zum Spitzenspiel in der 2. Kreisklasse hatte die 6. Herren des TSE Kirchberg den ESV Seesen II in Kirchberg zu Gast. In den Eingangsdoppeln konnten Lüders/Alpers und Olbrich/Lüddecke für den TSE punkten. Überraschend stark spielten im vorderen Paarkreuz Armin Olbrich (2) und Hartwig Just, die drei Siege für den TSE Kirchberg erzielen konnten. Die weiteren Punkte für die 6. Herren des TSE errangen Martin Lüders, Kurt Lüddecke (2) und Markus Rieger. Durch diesen Sieg hat die 6. Herren des TSE Kirchberg die Tabellenführung übernommen und kann aus eigener Kraft die Meisterschaft erringen.