Kirchberger Damen sind Herbstmeister

Tischtennis: 7:7 beim TTC Grün-Weiß Herzberg reicht zur Spitzenposition in der Bezirksoberliga

Zum letzten Punktspiel der Herbstserie musste die 1. Damenmannschaft des TSE Kirchberg beim TTC Grün-Weiß Herzberg antreten und erkämpfte ein 7:7-Unentschieden. Mit diesem Punktgewinn sicherte sich die Mannschaft als ungeschlagene Mannschaft den Herbstmeistertitel in der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd.

Überragende Spielerin bei den Kirchbergern war Andrea Schulz, die mit einem Spielverhältnis von 21:1 Punkten nicht nur überragende Akteurin in der Bezirksoberliga ist, sondern auch diesmal mit ihren drei Einzelsiegen maßgeblich am Punktgewinn in Herzberg beteiligt war. Die weiteren Punkte für Kirchberg erzielten Sandra Schwerdtner und Nicolina Warnecke-Raake in ihren Einzelspielen. Die Doppelspiele wurden ebenfalls von den Paarungen Schulz/Warnecke-Raake und Schwerdtner/Macke für Kirchberg gewonnen.
Die 2. Damenmannschaft des TSE Kirchberg musste zum Punktspiel nach Lindau reisen. Nach ausgeglichenen Doppelspielen konnten Ariane Tillmann (3), Tanja Anders (2), Ute Werner und Susanne Wuttke durch Siege in den Einzelspielen einen 8:3-Erfolg sicherstellen. Auch die Mädchenmannschaft konnte gegen den MTV Hattorf einen klaren 6:1-Sieg feiern. Für diesen Erfolg war das Doppel Schwerdtner/ Schulz und in den Einzelspielen Julia Schwerdtner (2), Lea Schulz und Laura Omiecina (2) verantwortlich.
In der Herren-Bezirksoberliga unterlag die 1. Herren dagegen beim MTV Deutsche Treue Ölsburg mit 4:9. Nach den Doppelspielen führten die Ölsburger mit 2:1 Punkten und bauten diese Führung bis zum 7:1-Zwischenstand aus. Erst durch Siege in den Einzelspielen von Lars Gorny, Knut Karges und Jens Eckert konnte die Niederlage noch erträglich gestaltet werden.
Die 2. TSE-Herren hatte am vergangenen Wochenende gleich zwei Punktspiele zu bestreiten. Das Heimspiel gegen den MTV Bettingerode II wurde mit 9:0 gewonnen. An diesem Erfolg waren Henning Anders, Carsten Raake, Ernst Kappei, Kolja Wille, Gabor Wuttke und Burkhard Mädje mit ihren Siegen beteiligt. Auch im zweiten Punktspiel bei der TSG Bad Harzburg konnte ein 9:4-Sieg gefeiert werden. Nach den Doppelspielen führten die Kirchberger durch Siege von Anders/Schulz und Raake/Mädje mit 2:1 Spielen. In den Einzelspielen waren Henning Anders, Carsten Raake, Kolja Wille (2), Gabor Wuttke, Burkhard Mädje und Manfred Schulz für ihr Team erfolgreich.

3. Herren siegt im Spitzenspiel gegen den MTV Astfeld

In einem Spitzenspiel in der Kreisliga hatte die 3. Herren den MTV Astfeld zu Gast. Durch Siege in den Eingangsdoppeln von Petersdorff/Henze und Preuße/Reimann führten die Kirchberger mit 2:1 vor den Einzelspielen. In diesen waren Thorsten Körber, Manfred Schulz, Friedrich von Petersdorff (2), Fred Preuße (2) und Hartwig Henze erfolgreich und stellten so den 9:4-Sieg sicher. In einem weiteren Spiel in der Kreisliga konnte die 4. Herren des TSE den Herbstmeister TSG Wildemann in Kirchberg begrüßen. In den Doppelspielen waren Hachmeister/Henze und im Einzel Henrik Just jeweils mit einem Sieg für ihre Mannschaft erfolgreich. Die Gäste aus Wildemann siegten somit deutlich mit 9:2.
In der 1. Kreisklasse reichte es für die 5. Herren des TSE Kirchberg auch im letzten Punktspiel der Hinserie beim MTV Vienenburg nicht zu einem Punktgewinn. Nach starker Gegenwehr musste man mit einer 5:7-Niederlage die Heimreise antreten. Jetzt kann man sich nur noch auf die Rückserie konzentrieren und dann versuchen, noch die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu erkämpfen.
Die 6. Herren konnten zum Punktspiel die 2. Herren des ESV Seesen begrüßen. Nach zwei gewonnenen Doppelspielen waren die Kirchberger auch in den Einzelspielen überlegen und konnten durch Siege von Gösta Grabau, Henning Just, Günter Kappei (2) und Martin Lüders einen klaren 7:2-Sieg erzielen. In der 2. Kreisklasse A musste die 8. Herren gleich zwei Punktspiele bestreiten. Beim MTV Seesen konnten Püllmann/Hüter und Lüders/Böhm beide Eingangsdoppel gewinnen. Da in den Einzelspielen nur noch David Püllmann zwei Spiele gewinnen konnte, ging es mit einer 4:7-Niederlage auf die Heimreise. In einem weiteren Punktspiel beim MTV Astfeld II waren die Kirchberger völlig chancenlos und unterlagen mit 1:7 Punkten
Auch die 9. Herren des TSE kehrten mit einer 4:6-Niederlage aus Clausthal-Zellerfeld zurück. Bei dieser Begegnung waren Horst Alpers (3) und Wolfgang Hüter für ihre Mannschaft erfolgreich, was aber für einen Punktgewinn nicht ausreichte.