Langelsheim erreicht das Finale

Der SV Harriehausen sorgte mit dem 2:1-Sieg gegen Petershütte II für einen versöhnlichen Abschluss bei der Kirchberger Sportwoche. (Foto: Kiehne)

Sportwoche Kirchberg: VfR besiegt die Gastgeber mit 2:0 / Harriehausen schlägt Petershütte II

Am Mittwochabend fielen die letzten Gruppenentscheidungen bei der Kirchberger Sportwoche.

Dabei erreichte der VfR Langelsheim mit einem verdienten Sieg gegen die SG Ildehausen/Kirchberg das Endspiel.

SV Harriehausen – TuSpo Petershütte II 2:1 (2:0)
In der ersten Partie des Abends zeigte der SV Harriehausen eine gute Leistung. Gleich in der 1. Minute ging die Schlimme-Elf durch den Treffer von Dominic Wagner in Führung. Petershütte II war wie schon in den Spielen zuvor gefällig mit Ballstaffetten und langem Ballbesitz, aber vor des Gegners Tor blieb man blass. Und als in der 32. Minute gar das 2:0 für den SVH fiel, war die Partie eigentlich schon gelaufen. Den Treffer leitete Keeper Arne Hoppmann ein, über Dominic Wagner kam der Ball zu David Wübbelmann, der nach einer feinen Einzelaktion einnetzte. Nach dem Wechsel hatten die Schwarz-Weißen Möglichkeiten zum 3:0. Als TuSpo nach einem Konter in der 63. Minute allerdings den Anschlusstreffer erzielte, kam noch einmal so etwas wie Spannung auf, doch der SVH konnte sich letztlich verdient über die Zeit retten.

VfR Langelsheim – SG Ildehausen/Kirchberg 2:0 (1:0)
So wie sich die SG in dieser Partie präsentierte, konnte sie diese Partie nicht für sich entscheiden. 60 Minuten lang spielte sie sich kaum eine Strafraumszene heraus, hinzu kamen technische Fehler und Fehler im Abwehrverhalten. Da aber auch der Gegner nicht wesentlich besser agierte, war es ein blasses Spiel, dass lediglich bei einigen Kontern des VfR auflebte. Sekunden vor der Halbzeit traf Langelsheim zur Führung. Auch im zweiten Spielabschnitt wurde die Partie nicht besser und als der VfR in der 48. Minute das 2:0 erzielte, nachdem die SG-Abwehr wieder einmal den Ball nicht richtig klären konnte, war das Endspiel für den VfR fast erreicht. Die Gastgeber wachten erst nach einer Stunde auf, hatten noch einige Gelegenheiten, die Partie zu drehen. Doch Pech, Unvermögen und Latte retteten dem VfR den Sieg.

Endspiele
18 Uhr: MTV Almstedt II – SG Ildehausen/Kirchberg;
19.30 Uhr: VfR Langelsheim – VfL/TSKV Oker;
Anschließend: Konzert mit „General Daniels“.