Lennart Wagner gewinnt Kirchberger Osterturnier

Die Sieger des Tischtennis-Osterturniers. (Foto: Nitz)

Gabor Wuttke setzt sich im kleinen Finale mit 3:1 Sätzen gegen Henrik Just durch

Am Donnerstag, 17. April, wurde das traditionelle Tischtennis-Osterturnier des TSE Kirchberg ausgetragen. Zu dieser internen Meisterschaft hatten sich 20 Teinehmer gemeldet. In Gruppenspielen, jeder gegen jeden, wurden dann die Finalteilnehmer ermittelt. Nach spannenden Spielen konnten sich die ersten beiden Spieler jeder Gruppe für die Endspiele qualifizieren. Hier setzte sich im kleinen Finale Gabor Wuttke mit 3:1 Sätzen gegen Henrik Just durch und konnte sich somit den dritten Platz erkämpfen. Das Endspiel erreichten die favorisierten Spieler Lennart Wagner und Jan-Rainer Göbel. Nach einem spannenden und hochklassigen Spiel setzte sich Lennart Wagner mit 3:1 Sätzen durch und gewann damit die interne Meisterschaft des TSE Kirchberg.
In der Trostrunde konnte sich Uwe Eckert mit 3:1 Sätzen gegen Wilhelm Peeß durchsetzen und somit den dritten Platz erreichen. Im Endspiel um die B-Wertung standen sich Martin Reimann und Gösta Grabau gegenüber. Hier war Gösta Grabau mit 3:0 Punkten der glückliche und auch verdiente Gewinner.
Am Ende der Veranstaltung bedankte sich der Abteilungsleiter Martin Lüders bei allen Beteiligten für die sportlichen und fairen Wettkämpfe und überreichte den Siegern und Platzierten die erkämpften Preise. Sein besonderer Dank galt den beiden Organisatoren Gabor Wuttke und Werner Hachmeister, die für einen reibungslosen Ablauf des Turnieres verantwortlich gewesen waren. Von allen Teilnehmern des Turniers wurde auch die vorbildliche Bewirtung durch Willi Lüders hervorgehoben. Am Ende saß man noch in gemütlicher Runde zusammen und diskutierte über einen sehr gelungenen Tischtenniswettkampf.