Neiletal rettet Remis in letzter Minute

Nach der schweren Verletzung im ersten Sonntagsspiel, startete die zweite Begegnung mit deutlicher Verspätung. Am Ende trennten sich Neiletal und Münchehof 1:1-Unentschieden.

Fußball: Nordharzligist zeigt gegen den klassenhöheren TSV Münchehof ein tolles Spiel

Wie bereits gestern berichtet, überschattete die schwere Verletzung eines Spielers des SV Engelade/Bilderlahe im ersten Spiel des Sonntagnachmittages gegen den VfR Langelsheim das Kirchberger Fußballturnier.

Die Partie wurde dann auch zirka zehn Minuten nach Wiederanpfiff im Einvernehmen aller Beteiligten beim Stande von 1:0 für den VfR Langelsheim abgebrochen. Bis dahin konnte der SVE gut mithalten, die Partie war völlig ausgeglichen. Nur vor dem Tor des VfR wollte es noch nicht so richtig klappen. Das Tor für die Langelsheimer erzielte Maarten Fiebig in der 32. Minute.
Obwohl man beiden Mannschaften den Schock des ersten Spieles noch ansah entwickelte sich zwischen dem SV Neiletal und dem TSV Münchehof eine rasante Partie, allerdings über die gesamte Spielzeit gesehen mit deutlichen Vorteilen für den SV Neiletal. Am Ende hieß es allerdings 1:1. Gleich zu Beginn musste der Pfosten für den TSV retten. Mehrmals stand Keeper Kevin Lüs, im Mittelpunkt, und hielt, besonders in der Schlussphase der Partie, mit einigen Glanzparaden seiner Mannschaft das Unentschieden.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 18. Juli 2017.