Niederlagen für den TSE Kirchberg

Jan-Rainer Göbel und Kolja Wille verloren ihr Doppelspiel gegen das Spitzenduo vom SV Union Salzgitter II in drei Sätzen.

Tischtennis: 1. Herren und beide Damenmannschaften verloren ihre Auftaktspiele

Zum Auftakt der Tischtennisrückrunde mussten die Damenmannschaften und die 1. Herrenmannschaft des TSE Kirchberg die erwarteten Niederlagen hinnehmen. Die 1. Herren hatte zum ersten Punktspiel der Rückrunde den verlustpunktfreien Tabellenführer der Bezirksoberliga Mitte, den SV Union Salzgitter II zu Gast. Gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Salzgitter waren die Kirchberger völlig chancenlos und verloren mit 0:9 Punkten.
Auch die beiden TSE-Damenmannschaften starteten mit Niederlagen in die Rückrunde. In der Landesliga Braunschweig mussten die Damen des TSE beim MTV Duttenstedt antreten und unterlagen überraschend klar mit 2:8 Punkten. Schon nach den Doppelspielen führten die Gastgeberinnen mit 2:0 Punkten. In den Einzelspielen war nur Nicolina Warnecke-Raake mit zwei Siegen erfolgreich und konnte so die Niederlage noch in Grenzen halten.
Die 2. Damenmannschaft musste in ihren Auftaktspielen in der Bezirksliga zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Torpedo Göttingen III und den Tabellenzweiten von der TTG Sattenhausen/Wöllmarshausen waren die Kirchbergerinnen völlig chancenlos und verloren beide Spiele mit 0:8 Punkten.
Bei den Damenmannschaften des TSE Kirchberg war auch zum Auftakt der Rückrunde, wie schon in der gesamten Vorrunde, eine eklatante Doppelschwäche zu erkennen. Hier wäre sicherlich ein Ansatzpunkt, um die kommenden Punktspiele erfolgreicher zu gestalten.