SGer verpassen Überraschung

Rassige Zweikämpfe während der Sportwoche am Dienstagabend.

Sportwoche Kirchberg: 2:3-Niederlage gegen GW Bad Gandersheim / SV Neuwallmoden bestreitet Endspiel

Es war schon eine stattliche Kulisse, die trotz der hohen Temperaturen zu den zwei Dienstagspielen nach Kirchberg zur Sportwoche gekommen waren. Und sie brauchten ihr Kommen nicht bereuen, beide Spiele waren von guter Qualität. Insgesamt fielen acht Treffer.


Neuwallm. – Langelsheim 3:0

Es war für die hohen Temeraturen schon ein schnelles Spiel in dem der SVN dann letztlich auch seine Überlegenheit in Toren umsetzen konnte.
Hielt der VfR Langelsheim im ersten Spielabschnitt noch gut mit, Halbzeitstand durch ein Tor von Marcus Metze in der 28. Minute, so wurde der SVN zum Schluss der Partie immer überlegener und drückte dies auch durch Treffer von Martin Kelpe in der 56. Minute und Osan Kapici in der 68. Minute im 3:0-Endstand aus.

Ganders. – Ilde./Kirchb. 3:2
Mit dieser Gegenwehr der Platzherren hatten die Gandestädter sicher nicht gerechnet. In dieser temporeichen und hochklassigen Partie war die SG ein fast ebenbürtiger Gegner und vermasselte den Grün-Weißen so das Endspiel. Dass es am Ende für die SG doch nicht ganz zum Punktgewinn oder Sieg kam, das lag an der Erfahrenheit des Bezirksligisten. Jan Anders brachte seine Farben in der 26.Minute mit 0:1 in Führung, die erst in der 40. Minute durch Benjamin Statz ausgeglichen wurde. Als wiederum Anders die erneute Führung für die SG in der 49. Minute erzielte, glaubten schon viele der Zuschauer an eine Überraschung. Doch in der 60. Minute fiel der 2:2-Ausgleich und in der 66. Minute gar noch der 3:2-Siegtreffer für Gandersheim. Ziemlich turbulent ging es dann noch in der Schlussphase zu, als je ein Spieler beider Mannschaften noch die gelb-rote Karte sah, ein Spieler von Grün-Weiß nach dem Abpfiff noch Rot bekam.
Die SVG Grün-Weiß Bad Gandersheim spielt somit am morgigen Freitag um 18 Uhr um Platz drei, der SV Neuwallmoden, der wohl nur mit seiner zweiten Mannschaften antreten wird, die Erste hat noch ein Bezirkspokalspiel zu bestreiten, spielt dann um 19.30 Uhr im Finale.