Sieg im Kreisligaspitzenspiel

Das Abschlussdoppel der 3. Herren des TSE Kirchberg mit Friedrich von Petersdorff und Karsten Rott (rotes Trikot) gegen den MTV Goslar II. (Foto: Nitz)

Tischtennis: 3. Herren gewinnt gegen MTV Goslar 9:7 / Überraschende Niederlage für die 2. Herren

Die 2. Herren des TSE Kirchberg erlitt gegen den MTV Astfeld eine überraschende 7:9-Heimniederlage. Schon bei den Eingansdoppeln konnten nur Martin Teuchert/Gabor Wuttke einen Sieg für ihr Team verbuchen.

In den Einzelspielen waren Carsten Raake, Gabor Wuttke (2), Burkhard Mädje (2) und Thorsten Körber für ihre Mannschaft erfolgreich. Da auch das Abschlussdoppel in drei Sätzen klar verloren wurde, musste man die knappe Niederlage gegen den Abstiegskandidaten aus Astfeld hinnehmen.
Im Spitzenspiel der Kreisliga hatte die 3. Herren den MTV Goslar II zu Gast und setzte sich in einem engen Duell mit 9:7 durch. Etwas überraschend gewannen die Kirchberger, die mit zwei Ersatzspielern antreten mussten, alle drei Eingangsdoppel. Bei den Einzelspielen waren die Gäste im vorderen Paarkreuz überlegen und gewannen alle vier Begegnungen. Im mittleren Paarkreuz konnten Friedrich von Petersdorff und Hartwig Just jeweils einen Sieg für ihre Mannschaft verbuchen. Werner Hachmeister und Henning Just (2) sorgten mit ihren Siegen im unteren Paarkreuz für die knappe 8:7-Führung für ihr Team. Nun musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen. Hier setzten sich Karsten Rott/Friedrich von Petersdorff durch und die Kirchberger konnten den knappen 9:7-Erfolg feiern. Bei noch drei ausstehenden Spielen hat es nun die 3. Herren des TSE Kirchberg selbst in der Hand, die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse zu erkämpfen.
Die 5. Herren des TSE musste beim ungeschlagenen Tabellenführer, dem TSV Rhüden, antreten und eine 4:7-Niederlage hinnehmen. Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln, mit einem Sieg durch das Doppel Hübner/Peeß, musste man die Überlegenheit im vorderen Paarkreuz anerkennen verlor alle vier Begegnungen. Im unteren Paarkreuz waren die Kirchberger überlegen und konnten durch Siege von Wilhelm Peeß (2) und Martin Lüders die Führung der Gastgeber verkürzen. Im ersten Abschlussdoppel setzten sich die Rhüdener aber klar durch und konnten ihre Tabellenführung sicher verteidigen.
Die 6. Herren musste beim VfR Langelsheim eine 2:7-Niederlage hinnehmen. Für die Kirchberger konnte lediglich das Doppel Lüders/Olbrich und Armin Olbrich bei seinem Einzelspiel einen Sieg erringen. Die 7. Herren des TSE Kirchberg kehrte vom TTV Göttingerode II mit einem Punktgewinn zurück. Nach einem ausgeglichenen Spiel trennte man sich leistungsgerecht 6:6-Unentschieden. Die Punkte für den TSE Kirchberg erkämpften das Doppel Rieger/Böhm (2) und in den Einzelspielen waren Dirk Katterbach (2), Armin Olbrich und Markus Rieger erfolgreich. Die 8. Herren hatte den VfR Langelsheim II zu Gast und gewann mit 7:1 Punkten. Für den TSE waren Hartwig Just (2), Wilfried Lüders (2), Kurt Lüddecke und Torsten Leonhardt erfolgreich.
In der Schüler Staffel B war der MTV Bornhausen in Kirchberg zu Gast. Hier konnte sich Kirchberg II mit 6:2 Punkten durchsetzen. Für die Kirchberger war das Doppel Lehnhof/soto Garriz erfolgreich. In den Einzelspielen konnten Mathis Lehnhof (2), Samuel soto Garriz (2) und Mara Weinhausen einen Sieg für ihre Mannschaft erringen.