Tischtennis-Herren stehen kurz vor dem Meistertitel

Erste Mannschaft des TSE Kirchberg eilt in der Bezirksliga weiter von Sieg zu Sieg

In zwei Auswärtsspielen untermauerte die 1. Herrenmannschaft des TSE Kirchberg ihre Anwartschaft auf die Meisterschaft in der Bezirksliga West. Gegen den SV Glück Auf Gebhardshagen gelang dem TSE Kirchberg ein klarer 9:1-Sieg. Lediglich das Doppel Lehmann/ Eckert musste ihren Gegnern den Sieg überlassen.
Im zweiten Auswärtsspiel gegen den MTV Lichtenberg konnten die Herren des TSE Kirchberg einen fast ebenso klares 9:4 erreichen. Für den TSE waren in den Doppeln Gorny/Karges und Anders/ Wagner erfolgreich. In den Einzelspielen sorgten Lars Gorny (2), Knut Karges (2), Jens Eckert, Henning Anders und Lennart Wagner durch ihre Siege für den klaren Erfolg des Tabellenführers.
Die 4. Herren musste zum ersten Punktspiel der Rückrunde beim MTV Astfeld antreten und eine klare 2:9-Niederlage hinnehmen. Nur das Doppel Henning Just/ Werner Hachmeister und im Einzel Martin Reimann waren für den TSE Kirchberg erfolgreich.
Die 5. Herren des TSE war gegen die TSG Wildemann II chancenlos und musste sich mit 4:9 geschlagen geben. Das Doppel Schulz/Wuttke und in den Einzelspielen Burkhard Schulz, Gösta Grabau und Fritz Hübner konnten für den TSE einen Sieg erringen.
Im nächsten Punktspiel in Bad Harzburg konnte sich die 5. Herren des TSE klar mit 9:3-Punkten durchsetzen. Schulz/Wuttke und Olbrich/ Schwerdtner konnten ihre Doppelspiele gewinnen und so den TSE mit 2:1 in Führung bringen. In den Einzelspielen konnten Armin Olbrich, Bodo Hübner, Burkhard Schulz (2), Rudi Wuttke, Wilhelm Peeß und Andreas Schwerdtner ihre Begegnungen gewinnen und somit den Erfolg sicherstellen.
In einem weiteren Punktspiel hatte die 5. Herren des TSE Kirchberg den MTV Seesen zu Gast. Nach den Eingangsdoppeln führte Kirchberg durch Siege von Hübner/Grabau und Schulz/Wuttke bereits mit 2:1-Punkten. In den Einzelspielen musste man nur im oberen Paarkreuz den Gegnern den Sieg überlassen. Die weiteren Einzelspiele wurden alle von den Kirchberger Spielern gewonnen, so dass man sich über einen klaren 9:3-Sieg freuen konnte.
In der 2. Kreisklasse musste die 7. Mannschaft des TSE in Wolfshagen antreten. Nach sehr spannenden Spielen, die oft erst im fünften Satz entschieden wurden, konnten sich die Kirchberger aber mit 9:4 durchsetzen. Für diesen Sieg waren Markus Rieger, Kurt Lüddecke, Dirk Katterbach, Joachim Thiemann (2), Horst Alpers und Torsten Leonhardt verantwortlich.
In den ersten Punktspielen der Rückrunde konnte die achte Mannschaft des TSE nicht in Bestbesetzung antreten und so verlor man gegen TuS Clausthal-Zellerfeld II mit 0:6 und auch gegen den TSV Bredelem II mit 4:6 Punkten. In diesen Begegnungen konnten nur David Püllmann (2) und Yannick Uhde ihre Einzelspiele für den TSE Kirchberg gewinnen.