TSE-Damen siegen probemlos

Tischtennis: Kirchbergerinnen bleiben an der Tabellenspitze

Die 1. Damenmannschaft des TSE Kirchberg trat zuletzt beim fälligen Punktspiel beim Tabellenschlusslicht, dem TV Friesen Walkenried, an und kehrte mit einem klaren 8:3-Erfolg nach Kirchberg zurück. Obwohl die Mannschaft auf ihre Spitzenspielerin Andrea Schulz verzichten musste, hatte das Team wenig Mühe, ihre Tabellenführung zu verteidigen.

Nach zwei gewonnenen Doppelspielen war es Sandra Schwerdtner (3), Nicolina Warnecke-Raake (2) und Ariane Tillmann vorbehalten, mit ihren Siegen in den Einzelspielen den Erfolg zu erzielen.
Zum Spitzenspiel in der 1. Bezirksklasse hatte die 2. Herren des TSE Kirchberg den MTV Goslar zu Gast. Nach zwei gewonnenen Doppelspielen von Wille/Wuttke und Kappei/Körber führten die Kirchberger mit 2:1 Punkten, konnten diesen Vorsprung aber in den Einzelspielen nicht halten.

Im vorderen Paarkreuz konnte kein Spiel gewonnen werden und die Siege von Ernst Kappei, Gabor Wuttke, Burkhard Mädje und Thorsten Körber in ihren Einzelspielen reichten nicht zu einem Punktgewinn. So konnten die Gäste aus Goslar mit einem 9:6-Erfolg die Heimreise antreten.

Die 3. Herren des TSE Kirchberg kehrte von ihrem Punktspiel beim Tabellenführer der Kreisliga in Wildemann nach einem spannenden Spiel mit einer 5:9-Niederlage zurück. Nach den Eingangsdoppeln führten die Gastgeber mit 2:1 Punkten und konnten ihren Vorsprung durch Siege im vorderen Paarkreuz ausbauen. Für die Kirchberger waren Fred Preuße (2), Martin Reimann und Werner Hachmeister in ihren Einzelspielen erfolgreich, was aber für einen Punktgewinn nicht ausreichte.
Im Abstiegskampf in der 1. Kreisklasse hatte die 5. Herren des TSE Kirchberg den MTV Vienenburg zu Gast. Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln konnten Henning Just, Andreas Schwerdtner (2) und Rudi Wuttke (2) ihre Einzelspiele gewinnen und somit ihr Team vor den Abschlussspielen mit 6:4 Punkten in Führung bringen. Allerdings wurden die beiden Schlussdoppel von den Kirchbergern verloren und so musste man sich mit einem 6:6-Unentschieden begnügen.

Die 7. Herren hatte in der 2. Kreisklasse B zwei Heimspiele zu bestreiten. Gegen den ESV Seesen III wurden überraschend beide Eingansdoppel verloren. In den Einzelspielen waren die Kirchberger aber klar überlegen und gewannen das Spiel mit 7:2 Punkten. David Püllmann (2), Hartwig Just (2), Markus Rieger (2) und Wilfried Lüders waren mit ihren Siegen für ihr Team erfolgreich. Im zweiten Heimspiel gegen den MTV Bettingerode IV gab es dann eine 4:7-Niederlage. Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln waren nur Markus Rieger (2) und Wilfried Lüders in den Einzelspielen für ihre Mannschaft erfolgreich.