TSE: Sieg und Niederlage für die 1.

Kirchberg (W.H.) Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSE Kirchberg musste in der TT-Bezirksliga zwei Auswärtsspiele bestreiten. Beim VfR Weddel konnte man die Einzelspiele ausgeglichen gestalten, aber durch Karges/Anders nur ein Doppelspiel gewinnen und musste so mit einer 7:9-Niederlage die Heimreise antreten. In den Einzelspielen waren Knut Karges, Henning Anders, Jens Eckert, Frank Lehmann, Lennart Wagner und der Ersatzspieler Kolja Wille je einmal erfolgreich. Die Niederlage in Weddel war sehr unglücklich, denn das entscheidende, letzte Doppelspiel wurde erst im fünften Satz mit 10:12 verloren.
Besser war der Spielverlauf im zweiten Auswärtsspiel beim SV Union Salzgitter III. Nach den Eingangsdoppeln führte der TSE Kirchberg durch die Siege von Karges/Anders und Eckert/Lehmann mit 2:1 Punkten. Im vorderen Paarkreuz musste Lars Gorny seine Spiele kampflos abgeben (Knieverletzung) und Knut Karges war chancenlos gegen die Spitzenspieler aus Salzgitter. Durch eine herausragende Leistung von Jens Eckert und Frank Lehmann, die ihre beiden Einzelspiele gewinnen konnten und durch je einen Sieg von Henning Anders und Lennart Wagner führte der TSE vor dem Abschlussdoppel mit 8:7 Punkten. Dem Doppel Karges/Anders war es vorbehalten, im letzten Spiel durch einen sicheren Dreisatzsieg den Kirchberger 9:7-Erfolg sicherzustellen.
In der 1. Bezirksklasse hatte die 2. TT-Herren den MTV Othfresen II zu Gast. Nach Siegen von Förster/Kappei und Körber/Alpers in den Eingangsdoppeln führte der TSE mit 2:1 Punkten. Alexander Förster und Ernst Kappei gewannen ihre Einzelspiele bevor der MTV Othfresen einen Zwischenspurt hinlegte und eine 7:4-Führung herausspielte und so wie der sichere Sieger aussah. Erst durch die Einzelerfolge von Ernst Kappei, Kolja Wille, Thorsten Körber, Uwe Alpers und das Abschlussdoppel Förster/Kappei konnte diese spannende Partie noch gedreht werden und der TSE Kirchberg einen glücklichen 9:7-Erfolg verbuchen.
Die vierte Herren des TSE Kirchberg musste gegen den Tabellenführer Oker IV antreten und verlor das Heimspiel mit 3:9 Punkten. Für den TSE war das Doppel Reimann/Schwerdtner erfolgreich. In den Einzelspielen konnten nur Martin Reimann und Rudi Wuttke für den TSE Kirchberg einen Sieg erringen.
Zum fälligen Punktspiel musste die 5. TT-Herren des TSE Kirchberg bei der TSG Wildemann III antreten. Nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln durch Hübner,F./Peeß und Hübner,B./Grabau führte Kirchberg mit 2:1 Punkten.
In den Einzelspielen siegten Fritz Hübner, Werner Hachmeister (2), Wilhelm Peeß, Bodo Hübner, Gösta Grabau und Bernd Böhm und stellten somit den 9:4-Sieg des TSE Kirchberg sicher. Die 7. Herren des TSE Kirchberg konnte in einer sehr einseitigen Begegnung den MTV Astfeld IV sicher mit 9:1 besiegen. Nach den drei gewonnenen Eingangsdoppeln waren in den Einzelspielen Wolfgang Hüter (2), Günter Kappei, Torsten Leonhardt, Wilfried Lüders und David Püllmann für den TSE erfolgreich. Lediglich Joachim Thiemann, bei dem ein Trainingsrückstand deutlich erkennbar war, musste seinem Gegenspieler den Sieg überlassen.