TSE-Sportwoche: Almstedt springt ein

Nach der kurzfristigen Absage des FC Freiheit Osterode zur Kirchberger Sportwoche und der Auflösung des Bezirksligisten TSKV Goslar, der komplett mit dem VfL Oker vereinigt wurde, hat sich der Spielplan der Kirchberger Sportwoche, nur in den Mannschaften, etwas verändert.

Für Freiheit sprang kurzfristig der MTV Almstedt mit seiner 1. Kreisklassenmannschaft ein. Alte Fußballhaudegen werden hier ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Volkersheimer Spieler Albert Rasche, der hier jetzt Trainer ist, feiern können. Die Spieltage bleiben natürlich die Gleichen.
Hier der Spielplan:
Donnerstag, 14. Juli
18.30 Uhr MTV Almstedt II – SV Engelade-Bilderlahe,
19.50 Uhr FC Rot-Weiß Rhüden – VfL Oker.
Freitag, 15. Juli
18.30 Uhr SV Harriehausen – VfR Langelsheim, 19.50 Uhr TuSpo Petershütte II – SG Ildehausen/Kirchberg.
Samstag, 16. Juli
16 Uhr SV Engelade/Bilderlahe – VfL Oker, 17.45 Uhr MTV Almstedt II – FC Rot-Weiß Rhüden.
Sonntag, 17. Juli
16 Uhr VfR Langelsheim – TuSpo Petershütte II, 17.45 Uhr SG Ildehausen/Kirchberg – SV Harriehausen.
Dienstag, 19. Juli
18.30 Uhr SV Engelade/Bilderlahe – FC RW Rhüden,
19.50 Uhr VfL Oker – MTV Almstedt II.
Mittwoch, 20. Juli
18.30 Uhr SV Harriehausen – TuSpo Petershütte II,
19.50 Uhr VfR Langelsheim – SG Ildehausen/Kirchberg.
Freitag, 22. Juli
18 Uhr Zweiter Gruppe 1 – Zweiter Gruppe 2
19.30 Uhr Erster Gruppe 1 – Erster Gruppe 1.
Anschließend Musik und Unterhaltung mit der Kirchberger Rock-Band General-Daniels und am Sonnabend, 23. Juli, zum Abschluss der Sportwoche ab 16.30 Uhr Open-Air-Rock-Konzert mit dem Top-Act „Die Schröders“.