TSE Kirchberg schlägt Tabellenzweiten

Tischtennis: Auch den Damenmannschaften des TSE gelingt erfolgreicher Rückrundenauftakt

Die 1. Herrenmannschaft des TSE Kirchberg hatte in der Bezirksoberliga Süd den Tabellenzweiten TSV Langenholtensen in Kirchberg zu Gast. Vom Tabellenstand beider Mannschaften konnte man mit einem sehr knappen Spielausgang rechnen.

Beide Mannschaften übertrafen aber die hohen Erwartungen noch und lieferten sich einen sehr interessanten Kampf, der an Spannung kaum zu überbieten war.
Nach den Eingangsdoppeln führten die Kirchberger durch Siege von Gorny/Karges und Anders/Lehmann mit 2:1 Punkten. Da auch Lars Gorny sein erstes Einzelspiel gewinnen konnte, sah alles nach einer einseitigen Begegnung aus. Aber es kam alles anders. Die folgenden fünf Einzelspiele wurden alle von den Akteuren aus Langenholtensen gewonnen und so führte der Gast mit 5:3 Punkten.
Erst im zweiten Durchgang der Einzelspiele ging ein Ruck durch das Kirchberger-Team und alle Spieler kämpften verbissen gegen die drohende Niederlage. Auch durch die Unterstützung der eigenen Fans, konnte ein Sieg nach dem anderen für Kirchberg verbucht werden und nach dem letzten Einzelspiel feierten die Kirchberger einen hart umkämpften, aber nicht unverdienten 9:6 Sieg.
Für den Kirchberger Erfolg waren Lars Gorny, Knut Karges, Jens Eckert, Lennart Wagner, Henning Anders und Frank Lehmann verantwortlich.
Zu einem weiteren Punktspiel musste der TSE Kirchberg beim Bovender SV antreten und sich knapp mit 9:5 Punkten geschlagen geben. Nach den Eingangsdoppeln führten die Kirchberger durch Siege von Gorny/Karges und Wagner/Anders noch mit 2:1 Punkten. In den Einzelspielen konnten nur Lars Gorny, Knut Karges und Henning Anders einen Sieg für ihre Mannschaft erzielen.
Die 2. Herren des TSE Kirchberg musste in der 1. Bezirksklasse beim MTV Goslar antreten und dort eine klare 9:3-Niederlage hinnehmen. Zu Beginn konnten die Kirchberger zwar zwei Doppelsiege erringen, aber in den Einzelspielen war nur Thorsten Körber für seine Mannschaft erfolgreich.
Die 3. Herren bleibt weiter ohne Punktgewinn am Ende der Tabelle in der 1. Bezirksklasse, denn auch das Heimspiel gegen den ESV Goslar II wurde mit 9:2 Punkten verloren. Lediglich das Doppel Raake/Wuttke und im Einzel Manfred Schulz konnten einen Sieg für Kirchberg erringen.
Die 4. Herren des TSE Kirchberg hatte in der Kreisliga den ESV Goslar III zu Gast. Nach den Doppelspielen führten die Kirchberger mit 2:1 Punkten. Dann musste man aber feststellen, dass den Kirchbergern bei der Aufstellung der Doppel sowie auch bei der Einzelaufstellung ein Fehler unterlaufen war. Auf Grund dieses Fehlers brachen die Spieler aus Goslar das Spiel ab, und wähnten sich als Sieger dieser Begegnung. Da beide Mannschaften gegen die Wettspielordnung verstoßen hatten, wertete der Staffelleiter für beide Mannschaften das Spiel mit 0:9 Spielen und 0:2 Punkten als verloren.
Die 9. Herren des TSE Kirchberg musste in der 3. Kreisklasse beim ESV Goslar IV antreten und verlor klar mit 7:3 Punkten. Lediglich das Doppel Püllmann/ Uhde und im Einzel Torsten Leonhardt (2) waren für die Kirchberger erfolgreich.
Zum ersten Heimspiel der 9. Herren des TSE Kirchberg war der Gast vom VfR Langelsheim III nur mit drei Spielern angereist. Dadurch hatten die Kirchberger schon drei Spiele kampflos gewonnen. Die weiteren Punkte für Kirchberg erzielten David Püllmann, Wolfgang Hüter und Torsten Leonhardt.
Auch die beiden Damenmannschaften des TSE Kirchberg sind erfolgreich in die Rückrunde gestartet. In der Bezirksliga Süd musste die 1. Damen beim TTV Geismar II antreten.
Die Doppelbegegnungen konnten durch einen Sieg von Andrea Schulz/Nicolina Warnecke-Raake ausgeglichen gestaltet werden. In den Einzelspielen waren die Kirchbergerinnen klar überlegen und durch Siege von Andrea Schulz (2), Sandra Schwerdtner, Anja Macke (2) und Nicolina Warnecke-Raake (2) konnte man mit einem klaren 8:2 Erfolg die Heimreise antreten.
Auch die 2. Damenmannschaft des TSE Kirchberg konnte den Rückrundenauftakt ausgeglichen gestalten. In der Bezirksliga West wurde das erste Spiel klar mit 8:3 Punkten gewonnen. Durch zwei Siege in den Doppelbegegnungen wurde der Grundstein für den späteren Sieg gestellt. In den Einzelspielen waren Tanja Anders (2), Ariane Tillmann, Ute Werner (2) und Susanne Wuttke für ihre Mannschaft erfolgreich.
Zum ersten Heimspiel waren die Damen des TSV Rhüden in Kirchberg zu Gast. Nach einem spannenden Spielverlauf trennte man sich leistungsgerecht 7:7-Unentschieden.
Zu einem weiteren Punktspiel musste die 2. Damenmannschaft bei der TSG Wildemann antreten und verlor klar mit 8:2 Punkten. Lediglich Ariane Tillmann und Ute Werner konnten einen Sieg für ihre Mannschaft erringen.