TT-Training mit einem Deutschen Meister

Tischtennis: TSE Kirchberg lädt den Nachwuchs herzlich ein

Die abgelaufene Saison verlief für den Nachwuchs des TSE Kirchberg mittelmäßig, allerdings auf hohem Niveau. Die 1. Mädchenmannschaft belegte in der Mädchen-Bezirksliga den 4. Platz. Die Schülerinnen belegten den 5. Platz in der Schüler Staffel C, in der sie sich allerdings auch vor allem mit männlichen Schülern messen mussten. Der vorübergehend an den VfL Oker ausgeliehene Tim Bahlmann wurde mit seinen drei Mannschaftskameraden Bezirksmannschaftsmeister der Schüler und qualifizierte sich damit für das Halbfinale der Landesmeisterschaft.
Das Tischtennistraining für Kinder und Jugendliche beim TSE Kirchberg wird vom Verein und einem Sponsoren weiter gefördert, so dass auch in der kommenden Saison das Montags-Training mit Marin Kostadinov stattfindet. Kostadinov, der in der nächsten Saison für Börde Magdeburg als Spielertrainer fungiert, wurde bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Bielefeld Sieger im Doppel in der Ü40 Klasse und Fünfter im Einzel. Der TSE Kirchberg bietet somit die einmalige Chance für Kinder aus dem Stadtgebiet, Tischtennistechnik fürs Leben zu lernen. Ohne entsprechende Technik, die man auch nur von Anfang an richtig lernt, ist beim Tischtennis sehr schnell die Leistungsgrenze erreicht. Mehr als Kreisklasse ist dann häufig nicht mehr drin.
Der TSE Kirchberg sucht deshalb Nachwuchsspieler, die sich weiter entwickeln wollen, ebenso wie Anfänger. Das Training für Kinder und Jugendliche ist kostenlos und findet immer montags von 17 bis 19 Uhr und freitags von 17 bis 18 Uhr in der Turnhalle in Kirchberg statt. Montags ist Systemtraining mit Marin Kostadinov sowie Anfängertraining mit Vereinstrainern. Freitag ist Anfängertraining und freies Spiel für alle. Mit Sportsachen und Tischtennisschläger ausgestattet steht also der „großen Tischtenniskarriere“ ab sofort nichts mehr im Weg.