Überraschungen blieben aus

Kaum Überraschungen gab es bei den Tischtennis-Punktspielen auf Bezirksebene, wenn man einmal von der deutlichen 1:9 Niederlage der TSE Kirchberg II in der Herren-Bezirksliga beim TSV Thiede absieht. In den einzelnen Klassen wurde wie folgt gespielt:
Damen-Bezirksliga: TV Jahn Dörnten – MTV Bettingerode 3:8, ESV Goslar II – FC Ohrum 8:3;
Damen-Bezirksklasse: VfL Oker III – ESV Goslar IV 6:8, SV Hahndorf – TSE Kirchberg II 1:8, TSC Ildehausen – SV Hahndorf 7:7, TSV Rhüden – MTV Astfeld II 7:7, ESV Goslar III – VfL Oker III 8:3, TSE Kirchberg II – ESV Goslar IV 8:0;
Herren-Bezirksliga: TSV Thiede – TSE Kirchberg I 6:9;
1. Herren-Bezirksklasse: TSG Bad Harzburg – VfL Oker IV 9:3, TSE Kirchberg III – VfL Oker IV 9:0, VfL Oker III – ESV Goslar II 9:1;
2. Herren-Bezirksklasse: SV Arminia Klein Döhren – MTV Bettingerode III 9:5, TSE Kirchberg IV – TSV Immenrode 6:9, MTV Othfresen – TSV Immenrode 7:9.