Unterschiedliche Ergebnisse für die TSE-Herrenteams

Tischtennis: Dritte Herrenmannschaft zeigt schwaches Spiel und unterliegt mit 5:9 in Othfresen

Ein sehr schwaches Spiel zeigte die dritte Herren des TSE Kirchberg in der 1. Bezirksklasse in Othfresen. Gegen die zweite Mannschaft aus Othfresen musste man eine klare 9:5-Niederlage hinnehmen. Lediglich das Doppel Manfred Schulz/Henning Just und in den Einzelspielen Manfred Schulz, Gabor Wuttke, Henrik Just und Henning Just konnten ihre Spiele gewinnen. Im zweiten Spielabschnitt waren die Spieler aus Kirchberg völlig überfordert und so konnte der MTV Othfresen die ersten Punkte erzielen.
Die vierte Herren des TSE Kirchberg konnte nach einer guten kämpferischen Leistung ein Unentschieden beim TSV Gielde erreichen. Nach den Eingangsdoppeln führte der TSE Kirchberg durch Siege von Friedrich von Petersdorff/Henrik Just und Werner Hachmeister/Wilhelm Peeß überraschend mit 2:1-Punkten. In den Einzelspielen konnten Friedrich von Petersdorff, Henning Just, Henrik Just, Werner Hachmeister und Wilhelm Peeß (2) ihre Einzelspiele gewinnen und somit den 8:8-Endstand erkämpfen.
Die fünfte Herren des TSE Kirchberg konnte in ihren Punktspielen einen 9:6-Heimsieg gegen den MTV Astfeld II verbuchen, musste aber auch eine 9:6-Niederlage gegen die TSG Wildemann II hinnehmen. Nach einem starken Spiel reichte es in Wildemann durch Siege von Bodo Hübner/Andreas Schwerdtner im Doppel, sowie Burkhard Schulz, Rudi Wuttke (2), Fritz Hübner und Andreas Schwerdtner leider nicht zu einem Punktgewinn.
Besser lief das Spiel gegen den MTV Astfeld II. Nach den Doppelspielen führte der TSE Kirchberg durch Siege von Armin Olbrich/Fritz Hübner, Bodo Hübner/Gösta Grabau und Burkhard Schulz/Rudi Wuttke bereits mit 3:0-Punkten. Diesen Vorsprung gaben die Kirchberger auch bis zum letzten Ballwechsel nicht mehr ab. In den Einzelspielen konnten Rudi Wuttke (2), Burkhard Schulz (2) und Fritz Hübner (2) Siege für ihre Mannschaft erzielen und somit den 9:6-Erfolg sicherstellen.
Die sechste Herren erreichte in der 1. Kreisklasse ein leistungsgerechtes 8:8-Unentschieden beim MTV Goslar III. Die Punkte für Kirchberg gewannen in den Doppelspielen Hartwig Just/Andreas Schwerdtner und Martin Lüders/Markus Rieger gegen ihre Gegenspieler aus Goslar. In den Einzelspielen konnten sich Bernd Böhm, Wilhelm Peeß, Andreas Schwerdtner (2) und Martin Lüders (2) gegen ihre Gegenspieler durchsetzen und Siege für den TSE Kirchberg erzielen.