Friedrich Bertram seit 50 Jahren treu dabei

Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Königsdahlum (von links): Friedrich Bertram, Thomas Klauenberg, Arndt Bertram, Ortsbrandmeister Alexander Heinz und der stellvertretende Stadtbrandmeister Ralf Sander. (Foto: Vollmer)

Feuerwehr Königsdahlum blickt zurück und ehrt langjährige Mitglieder / Osterfeuer am 30. März

Friedrich Bertram hält der Freiwilligen Feuerwehr Königsdahlum seit 50 Jahren die Treue. Aufgrund seiner langjährigen Verbundenheit nahm der Jubilar aus den Händen des stellvertretenden Stadtbrandmeisters Ralf Sander die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Empfang. Auch Friedrich Bertrams Sohn Arndt gehörte an dem Abend zum Kreis der Geehrten. Er gehört genauso wie Thomas Klauenberg seit 25 Jahren zum Kreis der Aktiven. Als Dank für ihr besonderes Engagement wurden sie mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Für die Stadt Bockenem nahm der stellvertretende Bürgermeister Karl-Heinz Hodur die Ehrungen vor.
Die Feuerwehrleute rückten im abgelaufenen Jahr zu einem Brand im Alten- und Pflegeheim Berndt in Volkersheim aus. Dort galt es unter anderem, die Bewohner in Sicherheit zu bringen. Unter dem Strich kamen 65 Dienste, einschließlich der 32 praktischen und acht theoretischen Ausbildungen, zusammen. Personell ist die Ortswehr mit immerhin 40 Aktiven gut aufgestellt. Dazu kommen 14 Alterskameraden und 69 fördernde Mitglieder.
Ortsbrandmeister Alexander Heinz bedankte sich unter anderem bei der Stadt und dem Ortsrat für die gute Zusammenarbeit. Ferner ernannte er Julia Müller-Bosse zur Feuerwehrfrau. Imke Fricke und Janina Palandt sind nun Hauptfeuerwehrfrauen. Gesa Fricke freute sich über eine Beförderung zur Oberfeuerwehrfrau.
Das Osterfeuer wird am 30. März in Königsdahlum abgebrannt. Für die Kinder gibt es an diesem Tag einen Fackelumzug. Der Besuch des Feuerwehrfestes in Sottrum steht für den 26. Mai im Kalender. Am 11. August geht es zum Festumzug nach Wesseln. Zum Grillabend lädt die Wehr alle Mitglieder am 24. August ein.