Guns N’Roses-Tribute-Band am Freitag im Beat Club

Wann? 24.06.2016 21:00 Uhr

Wo? Beat Club, Langelsheim DE
Langelsheim: Beat Club |

Beste europäische Cover Band ist in Langelsheim zu erleben / Zuvor kraftvoller Metal aus Goslar

Freunde des Hard-Rocks kommen in Langelsheim auf ihre Kosten. Grund: Am kommenden Freitag, 24. Juni, sind „Dust N Bones“ zu Gast.

Sie gilt als beste Guns N´ Roses-Tribute- Band Europas.
Sänger Torkos überzeugt nicht nur durch Mimik und Gestik sondern vor allem mit seiner absolut authentischen Stimme. Bei Slash, Gabesz, stimmt nur die Haarfarbe nicht überein, aber Spielfreude und -qualität sind Slash ident. Die gesamte Band zeichnet sich durch eine energiegeladene und publikumsnahe Show aus. Seit Kurzem haben die vier Herren um Axl Rose look-alike Torkos aber auch ein sehr emotionales unplugged Set im Programm. „Welcome to our paradise city, where everybody is pretty!"
Die Band wurde 2004 in Budapest gegründet mit dem Auftrag eine der authentischsten Guns N´ Roses-Tribute- Bands zu werden. Rasch konnten Konzerte in ganz Europa bespielt werden, darunter einige große Festivals (Sziget, Wr. Donauinselfest) und namhafte Clubs.
Diese Jungs beamen einen sowohl optisch als akustisch zurück in die frühen Neunziger. Keine Ahnung, wie lange und intensiv Sänger Torkos, der stimmlich und optisch als Axls Zwillingsbruder durchgehen könnte, das Bühnengebahren von Axl Rose studiert hat, aber heutzutage könnte Torkos sogar Axl beibringen, warum ihm und den Gunners damals die Musikwelt zurecht zu Füßen lag, heißt es aus dem Langelsheimer Beat Club.
Natürlich steht dem auch die Performance der weiteren Bandmitglieder in nichts nach, und wäre „Slash“ alias Gabesz nicht blond, könnte man wirklich den Eindruck haben, einer Show der frühen Gunners beizuwohnen!
Zuvor wird Velocity dem Langelsheimer Publikum kräftig einheizen. Die Band steht für kraftvollen Metal aus Goslar. Velocity besteht aus fünf Musikern, die sich aus ganz unterschiedlichen Musikstilen Anfang 2014 zusammengefunden haben. Die Musikrichtung war trotzdem schnell klar und es ging direkt mit 120 Prozent Engagement an die Arbeit. Beeinflusst wurden sie von Metal-Größen wie Judas Priest, Iron Maiden und Blind Guardian. Im Februar veröffentlichte die Band ihr erstes Album.
Einlass in den Beat Club ist am Freitag ab 21 Uhr. Karten kosten 10 Euro. bo/syg