Kinder- und Jugendstiftung präsentiert eigenes Banner samt Logo

Die Beiratsmitglieder präsentieren gemeinsam mit Bürgermeister Ingo Henze (1. von rechts) das Logo und das Banner der Kinder- und Jugendstiftng Langelsheim. Am 1. Dezember 2016 gründeten sie Hartmut Richter (1. von links) und Jens Fiebig (2. von rechts). (Foto: privat)

Ende 2016 wurde die Langelsheimer Stiftung gegründet / Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt

Ein Herzenswunsch der beiden Langelsheim Stiftungsgründer Jens Fiebig und Hartmut Richter ist in Erfüllung gegangen.

Am 1. Dezember 2016 gründete sie die Kinder- und Jugendstiftung Langelsheim. Jetzt stellten sie diese erstmals der Öffentlichkeit vor. Das Interesse war groß.
Im Forum der Oberschule Langelsheim fanden sich über 200 interessierte Zuhörer ein, um den Hintergrund und die Ziele dieser gemeinnützigen Stiftung für die Jugendarbeit in Langelsheim zu erfahren. Eröffnet wurde die Präsentation musikalisch von den Chormäusen der Grundschule
Langelsheim/Astfeld unter der Leitung von Geoffrey Bolt, die mit drei Liedern sofort die Aufmerksamkeit und die Herzen der Teilnehmer eroberten. Im Anschluss begrüßten die beiden Stiftungsgründer Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Langelsheims Bürgermeister Ingo Henze (SPD) hob im Rahmen seiner Grußworte diese Stiftung als einen weiteren Baustein in der erfolgreichen Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt hervor.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Beobachters vom 26. April 2017.